Best Of Ars Electronica Festival 2016

„RADICAL ATOMS and the alchemists of our time„, so lautete der Titel des Ars Electronica Festival 2016, das von 8. bis 12. September 2016 an mehreren Locations in Linz stattfand. 85.000 Besuche an fünf Tagen, 842 KünstlerInnen, WissenschaflterInnen, DesignerInnen, TechnologInnen, IngenieurInnen, EntrepreneurInnen und Social Activists, 534 Veranstaltungen, Konferenzen und Vorträge, Ausstellungen und Projekte, Konzerte und Performances, Animationen und Preisverleihungen, Führungen und Workshops – das sind die besten Impressionen des Ars Electronica Festival 2016!

Virtual Reality
Credit: Florian Voggeneder

„RADICAL ATOMS and the alchemists of our time„, so lautete der Titel des Ars Electronica Festival 2016, das von 8. bis 12. September 2016 an mehreren Locations in Linz stattfand. Zentraler Schauplatz war erneut die POSTCITY, das ehemalige Post- und Paketverteilzentrum am Linzer Bahnhofsgelände, mit über 80.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. 85.000 Besuche an fünf Tagen, 842 KünstlerInnen, WissenschaflterInnen, DesignerInnen, TechnologInnen, IngenieurInnen, EntrepreneurInnen und Social Activists, 534 Veranstaltungen, Konferenzen und Vorträge, Ausstellungen und Projekte, Konzerte und Performances, Animationen und Preisverleihungen, Führungen und Workshops – das sind die besten Impressionen des Ars Electronica Festival 2016!
www.aec.at/feature

Join the discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.