Ausstellungseröffnung: Außer Kontrolle

ausserkontrolle_1

MI 18.4.2012, 19:00
Eintritt frei
Reservierung unter 0732.7272.51 oder center@aec.at empfohlen

Programm im Überblick

Begrüßung
19:00 im Foyer
StR Johann Mayr (i.V. des Bürgermeisters der Stadt Linz)
Vbgm. Erich Watzl (Kulturreferent der Stadt Linz)

Einführung zur Ausstellung
19:15
Prof. (FH) Ingrid Schaumüller-Bichl (FH OÖ Campus Hagenberg)
Max Schrems (Initiator von „europe versus facebook“)

Führung durch die Ausstellung

19:45 in der GeoCity
Gerfried Stocker (Künstlerischer Leiter Ars Electronica)

Ausklang
20:30

Eine digitale Identität ist inzwischen selbstverständlich geworden: Wir haben eine E-Mail-Adresse, benutzen Suchmaschinen, besuchen Websites, bewegen uns eben im Internet. Dabei hinterlassen wir Spuren und geben – teils bewusst, teils unbewusst – Informationen wie Adresse, Kontodaten, Freizeitinteressen oder Beziehungsstatus bekannt. Das Netz weiß also viel über uns.

Die neue Ausstellung im Ars Electronica Center führt vor Augen, was im Zuge der Vorratsdatenspeicherung künftig alles erfasst wird und was Internet-Dienste wie Facebook oder Google ganz nebenbei an Daten über Sie sammeln. Sie erfahren auch, wie Sie darauf Einfluss nehmen können, um Ihre Privatsphäre zu schützen. An verschiedenen Stationen können Sie ausprobieren, wie einfach es ist, Informationen oder Nachrichten im Internet zu fälschen oder sich wundern, wie schnell man in einer Internetkontaktbörse landen kann.

mehr Info zur Ausstellung

Eine Ausstellung des Ars Electronica Center gemeinsam mit dem Department Sichere Informationssysteme der FH OÖ Campus Hagenberg.