TIME OUT

Die Kunstuniversität Linz und Ars Electronica stehen seit vielen Jahren in enger Verbindung. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „TIME OUT“ stellt das Ars Electronica Center jungen MedienkünstlerInnen der Studienrichtung „Zeitbasierte und Interaktive Medien“ Raum für ihre Arbeiten zur Verfügung.

Das künstlerische Bachelorstudium bietet umfassende und professionelle Zugänge zu Theorie, Technik und Gestaltung von digitalen Medien und wendet sich damit an Studierende, die sich intensiv und umfassend mit den Bereichen Video, Audio, Installation, Interface und Interaktion beschäftigen wollen. Der Freiraum, sich in kreativer Form mithilfe audiovisueller Mittel auszudrücken, mit digitalen Medien zu experimentieren und eigene Ideen zu verwirklichen, steht im Vordergrund des Studiums.

Lesen Sie auf dem Ars Electronica Blog weiterführende Interviews mit dem Studiengangsleiter Univ.-Prof. Dr. Gerhard Funk und den KünstlerInnen.

Exponate

Lightstorm_590x350

Lightstorm

Zwei Meter hoch, drei Meter Durchmesser, dreht sich „Lightstorm“ fast 35 km/h schnell – eine überdimensionale, rotierende Röhre, an der rundherum LED-Streifen eingearbeitet sind. Sobald sich der Zylinder dreht, interpretiert das Auge des Betrachters/der Betrachterin die schnell aufleuchtenden LEDs als Luftzeichnung. Auf der Retina im Auge entsteht der Eindruck pulsierender Bilder im Raum.

Weiterlesen
Scratching Wounds_590x350

Scratching Wounds

Sobald man die Platte scratcht, also von Hand auf dem Plattenteller hin- und herbewegt, mischt sich Videomaterial von Tierversuchen unter die Werbungen von Pharma-, Kosmetik- und Waschmittelprodukten.

Weiterlesen
mirror_590x350

mirror_0.2

„mirror_0.2“ ist eine interaktive Installation, die versucht, das Spiegelbild der Betrachterin/des Betrachters durch das des Künstlers zu ersetzen.

Weiterlesen
timeout06_simonkrenn

In Vitro Typewriter

Der „In Vitro Typewriter“ besteht aus einer alten, mechanischen Schreibmaschine, die über ein Arduino-Interface mit zwei Agar-Nährböden in Petrischalen verbunden ist. Das Wachstum dieser Kolonien beeinflusst den durch einen Text-Rekombinations-Algorithmus automatisch geschriebenen Text auf der Schreibmaschine.

Weiterlesen
Cracks_590x350

CRACKS

„CRACKS“ behandelt das Thema der sexualisierten Gewalt an Frauen im öffentlichen Raum.

Weiterlesen
International Coverage_590x350

[inter]national coverage (TIME OUT .05)

„[inter]national coverage“ beschäftigt sich mit der medialen Berichterstattung österreichischer Onlinezeitungen über weltweit relevante Themen.

Weiterlesen
yut

Your Unerasable Text (TIME OUT .01)

Eine SMS wird ausgedruckt und vor den Augen der BesucherInnen scheinbar unwiederbringlich zerstört – doch auf jedem digitalen Knoten, den die Nachricht passierte, gab es die Möglichkeit, eine Kopie davon zu speichern.

Weiterlesen