Zeit ist Held

Ehemalige Ausstellung
Beginn: 05.12.2012
Ende: 04.07.2013

Wo bleibt unsere Zeit zwischen Leben und Sterben? Wer beherrscht sie und wie wichtig ist sie für uns und unsere Mitmenschen? Das Verhältnis zwischen dem persönlichen Streben nach Glück und dem eigenen Umgang mit der Zeit bilden den inhaltlichen Kern der Ausstellung “Zeit ist Held”.

Periodische Phänomene wie Tag und Nacht, Ebbe und Flut oder die Jahreszeiten ermöglichten dem Menschen schon lange, seine Zeit zu strukturieren und das eigene Leben daran auszurichten. Schleichend errichteten unsere Kulturen und Institutionen jedoch ein Netz aus Kalendern und Plänen, sodass Veränderungen in der Natur heute nur mehr zu einem kleinen Teil auf unsere persönliche Zeitempfindung einwirken. Diese Strukturen und Zwänge – in Verbindung mit kapitalistischen Gesellschaften – fördern aktuelle Probleme wie Stress, die empfundene Unaufhaltsamkeit der Zeit, den Eindruck von Monotonie im Leben oder das ständige Aufschieben von Aufgaben zutage. Den richtigen Umgang mit den uns auferlegten Zeitstrukturen zu finden, scheint eine der erstrebenswertesten Fähigkeiten der Gegenwart zu sein – denn Zeit ist Held.

Die Ausstellung wurde von StudentInnen des Masterstudiengangs MultiMediaArt der FH Salzburg realisiert und richtet ihren Fokus auf drei Bereiche rund um das Thema Zeit: Sie führt Ihnen die Zeitstrukturen vor, die wir uns selbst aufbürden, schärft das Bewusstsein für die eigene Zeitempfindung und gibt Denkanstöße, damit Sie in Ruhe über Ihre persönliche Zeitgestaltung reflektieren können.

Im Ars Electronica Blog finden Sie Hintergründe und Interviews zur Ausstellung.

www.zeitistheld.at

 

Exponate

zeitstrukturen_zugderzeit

Zug der Zeit (Zeitstrukturen)

Der “Zug der Zeit” greift modellhaft die durch den Fortschritt bedingte Synchronisation der Zeit auf. Versteckt bildet er den Mechanismus, der ein globales Miteinander erst ermöglichte.

Weiterlesen
zeitstrukturen_zeitbilder

Zeitbilder (Zeitstrukturen)

Mit den kulturellen und technologischen Entwicklungen in der Menschheitsgeschichte veränderte sich auch das Verständnis von Zeit, wobei es auch heute keine global einheitliche Auffassung von Zeit gibt.

Weiterlesen
zeitstrukturen_laternenanzuender

Laternenanzünder (Zeitstrukturen)

Blicken Sie auf alle Regionen der Welt gleichzeitig und sehen Sie, wie Tag und Nacht in diesem Augenblick verteilt sind. Oder drehen Sie die Zeit der 96 Webcams um einige Stunden zurück.

Weiterlesen
zeitgestaltung_weltsekunde

Weltsekunde (Zeitgestaltung)

Was geschieht auf dieser Welt in einer einzigen Sekunde? Stellen Sie Ihr Vorstellungsvermögen bei diesen Flipbooks auf die Probe.

Weiterlesen
zeitgestaltung_erdbeermoment

Momente und Erdbeeren (Zeitgestaltung)

Wenn man im Augenblick lebt, sind Vergangenheit und Zukunft unbedeutend. Die fünf Werke der StudentInnen zeigen die persönliche Suche nach einem Erdbeermoment.

Weiterlesen
zeitgestaltung_eilkrankheit

Eilkrankheit (Zeitgestaltung)

Füllen Sie das Formular aus, protokollieren Sie damit Ihr persönliches Zeitverhalten und sehen Sie, welches Verhältnis andere BesucherInnen mit der Zeit haben.

Weiterlesen
zeitempfindung_stimmenzurzeit

Stimmen zur Zeit (Zeitempfindung)

Nehmen Sie sich die Zeit, um Gespräche, Geschichten und persönliche Gedanken über die Zeit zu hören, wenn ExpertInnen, BeobachterInnen und die Medien selbst über ihre Zeitempfindung sprechen.

Weiterlesen
zeitempfindung_lebenstempo

Lebenstempo (Zeitempfindung)

Vergleichen Sie Ihr Lebenstempo mit dem von Menschen in anderen Ländern. Wie schnell durchwandern Sie Ihr Leben?

Weiterlesen
zeitempfindung_lebenimladebalken

Leben im Ladebalken (Zeitempfindung)

Die digitale Welt verspricht uns in vielen Punkten eine Zeitersparnis. Obwohl das untätige Warten vor dem Computer noch so kurz ist, tolerieren wir es kaum. “Leben im Ladebalken” gibt einen Einblick, worauf wir bei diesen Situationen eigentlich warten.

Weiterlesen