Science Days: Blicke ins Gehirn

blicke ins gehirn

SA 10.11. und SO 11.11.2012, 10:00–18:00

Das menschliche Gehirn zu verstehen, ist ein zentrales Anliegen der aktuellen medizinischen Forschung. Neue bildgebende Verfahren der Wissenschaft wie die funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRT) ermöglichen es, die Aktivitäten des Gehirns anschaulich darzustellen und seine Funktionsweisen sichtbar zu machen.

Erfahren Sie, seit wann diese Einblicke eigentlich möglich sind und welche Werkzeuge Menschen entwickelt haben, um ihr Gehirn besser verstehen zu können. Probieren Sie das Eyetracking, bei dem Ihre Blicke beobachtet werden, um daraus Schlüsse über die Gehirntätigkeit ziehen zu können. Oder machen Sie mit der Visucam ein Foto Ihrer Netzhaut und schicken Sie sich das Bild Ihrer Retina in hoher Auflösung per E-Mail nach Hause – denn diese „Außenstelle“ des Gehirns ist der Punkt, an dem das Licht der Außenwelt in unsere inneren Vorstellungsbilder verwandelt wird.

BrainLab

Programm im Überblick

Historische (Ein-)Blicke
SA/SO 10:30, 13:30, 15:30, 16:30

Bereits vor vielen Jahrhunderten wagten KünstlerInnen erste Vorstellungen vom Inneren des Menschen und gestalteten davon fantasievolle Zeichnungen. Erleben Sie eine historische Entwicklung von den ersten anatomischen Bildern hin zu Methoden, um dem lebendigen Gehirn beim Denken zuzusehen.

Science Talk
SA/SO 10:00–18:00

Die Tätigkeitsfelder von RISC Software GmbH aus Oberösterreich erstrecken sich von Berechnungen über Simulationen bis hin zu computerbasierter Verarbeitung von Daten. Wie diese in der Medizin eingesetzt werden, zeigt Thomas Kaltofen von der Abteilung Medizininformatik zu jeder vollen Stunde.

Von Gyrus, Sulcus und Gehirnlappen
SA/SO 10:00–18:00

Was sehen GehirnforscherInnen, wenn sie das menschliche Gehirn beobachten? Und welcher Bereich verarbeitet beispielsweise die Sprache? Durchschneiden und durchsu-chen Sie das Denkorgan nach interessanten Arealen. Erfahren Sie mehr über die Struktur und die Funktionen des Gehirns anhand eines anatomischen Präparats und eines virtuellen Modells.

Blicke ins Gehirn für Groß und Klein
SA/SO 10:00–18:00

Sind Sie bereit, einen tiefen Blick ins Gehirn zu wagen? An der Experimentierstation für Kinder und Erwachsene erfühlen und ertas-ten Sie das menschliche Gehirn anhand faszinierender optischer Täuschungen, magischer Bilder und kniffliger 3-D-Puzzles.

Mind Reader
SA/SO 10:00–18:00

Können Wünsche von Ihren Augen abgele-sen werden? Probieren Sie es selbst aus und lassen Sie sich von einem „Gedankenleser“ überraschen!

Von der Augenbewegung zur Echtzeitsimulation
SA/SO 10:00–18:00

Erforschen Sie das menschliche Auge an-hand eines anatomischen Präparats und lernen Sie die Software SEE++ kennen, welche den komplexen Aufbau des Auges veranschaulicht. Schlüpfen Sie in die Rolle einer Augenärztin/eines Augenarztes und operieren Sie mit Hilfe eines virtuellen Skalpells am Auge eines Patienten.