Projekte

Seit seiner Gründung im Jahr 1996 konzentriert sich das Ars Electronica Futurelab als Forschungs- und Entwicklungslabor auf Projekte, bei denen sich künstlerische und technologische Innovation wechselseitig inspirieren. Von Ausstellungsprojekten über Installationen bis hin zu Kooperationen mit Universitäten und der Privatwirtschaft verfolgt das in seiner transdisziplinären Arbeitsweise vereinigte Team ein breites Spektrum an Projekten.

Die hier gezeigten Projekte sind Highlights und ausgewählte Beispiele aus über 20 Jahren Ars electronica Futurelab.


Drone 100 2016

Schon bei der Spaxels-Debüt Performance, im Rahmen der voestalpine Klangwolke 2012, visierte das Team um Ideengeber Horst Hörtner das Ziel […] Weiterlesen

Future Catalysts 2014

2014 startete Ars Electronica das kollaborative Projekt „Future Catalyst“ zusammen mit Japans prominentester Werbeagentur Hakuhodo. Das Projekt zielt auf Künstler […] Weiterlesen

Oribotics 2011

Der australische Origami- und Medienkünstler Matthew Gardiner kultivierte in Kooperation mit dem Institute of Polymer der Johannes Kepler Universität Linz  […] Weiterlesen

Shadowgram 2010

Das Ars Electronica Futurelab entwickelte das Shadowgram als eine Methode, welche das ästhetische Erlebnis, ein physisches Objekt zu kreieren – […] Weiterlesen