u19 – CREATE YOUR WORLD

Das u19 – CREATE YOUR WORLD Zukunftsfestival der nächsten Generation ist Schauplatz für das Entstehen und Austauschen von Ideen, Problemlösungen, Konzepten und Experimenten für die Zukunft von Jugendlichen unter 19 Jahren. Direkt im ehemaligen Postverteilzentrum am Linzer Hauptbahnhof können junge KünstlerInnen, ProgrammiererInnen und TüftlerInnen in einer bunten Festivalstadt zeigen, wie sie die Welt von morgen sehen. Junge Leute sind somit nicht nur Publikum, sondern auch MitgestalterInnen des Festivals. Weitere Infos zum u19 – CREATE YOUR WORLD Zukunftsfestival der nächsten Generation auf www.aec.at/u19/festival

u19logo

u19 – Prix Exhibition

u19 – CREATE YOUR WORLD ist der Wettbewerb für junge kreative Köpfe, die Spaß daran haben, Neues zu entwickeln und unsere Welt und Zukunft aktiv mitgestalten möchten. Auch dieses Jahr wurden aus allen eingereichten künstlerischen, sozialen, technologischen und wissenschaftlichen Projekten und Ideen die 15 besten ausgewählt, die nun in der u19 Exhibition präsentiert werden.

fm4

FM4 Open Radio LIVE

Radio FM4 sendet von Donnerstag bis Sonntag Teile seines Radioprogramms live von der Ars Electronica.

kurumaiku

KURUMA-IKU Lab

Autohersteller Toyota (JP) arbeitet zusammen mit den Future Catalysts (JP) und vor allem mit Kindern und Kreativen im Kuruma-Iku Lab an einer nachhaltig zukunftsfähigen Beziehung von Mensch und Auto.

kinderforschungslabor

Kinderforschungslabor in der PostCity

Anlässlich und während des Ars Electronica Festival eröffnet das Kinderforschungslabor einen weiteren Spiel- und Schauplatz für 4-8 jährige EntdeckerInnen in der PostCity.

feedme

Feed Me

Bei „Feed me“ handelt es sich um ein großes dreidimensionales, kokonartiges Objekt: den Bauch von Tra, der als sensorische Kapsel pulsieren, die Farbe wechseln und akustisches Feedback geben kann.

TableTalks – u19 – CREATE YOUR WORLD Symposium

Von wegen „Beim Essen wird nicht geredet!”: Ausgerechnet bei Tisch wollen wir eure Ideen und Stories hören, von euch über euer neuestes Projekt erzählt bekommen – mit voller Begeisterung und vollem Mund!