Festival für Kunst, Technologie, Gesellschaft

Konzerte | Ausstellungen | Konferenzen | Deep Space 8K | Animationen | u19 – CREATE YOUR WORLD

Das Programm jedes Linzer Ars Electronica Festivals ist ein einzigartiger Mix aus verschiedenen Formaten und Angeboten. Fünf Tage lang, von 3. bis 7. September 2015, können BesucherInnen aus einer Vielzahl von Konferenzen, Vorträgen, Ausstellungen, Konzerten, Performances und Interventionen auswählen und so ihre ganz persönliche Ars Electronica erleben.
Zentraler Schauplatz dieser künstlerisch-wissenschaftlichen Auseinandersetzung ist diesmal das ehemalige Postverteilerzentrum am Linzer Hauptbahnhof. Darüber hinaus werden aber auch andere Locations wie das Ars Electronica Center, das OK im OÖ Kulturquartier, das CENTRAL, der Linzer Hauptplatz und die Kunstuniversität Linz bespielt.

Conferences, Lectures, Workshops
Exhibitions, Projects
Prix Ars Electronica 2015
Ars Electronica Animation Festival
Events, Concerts, Performances
u19 - CREATE YOUR WORLD
WE GUIDE YOU
Highlights

Die Festival-Tage im Überblick

DO, 3.9.2015: Opening Day

Donnerstag ist der Eröffnungstag des Festivals. Hier folgt ein Opening auf das andere. Erste Vorträge in der PostCity starten ebenfalls am Vormittag. Das Ars Electronica Animation Festival zeigt erste Animationen im CENTRAL, einem ehemaligen Kino an der Landstraße. u19 – CREATE YOUR WORLD, das Zukunftsfestival der nächsten Generation, öffnet seine Türen in der PostCity, wo am Donnerstagabend auch die offizielle Festivaleröffnung stattfinden wird.

Post City Kit

Collective brainstorming and creative prototyping.

Future Mobility

Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion in der PostCity.

Future Mobility

PostCity Highlight: The Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion.

1
1

FR, 4.9.2015: Symposium Day

Der Freitag ist der Tag der Symposien. Mobilität – mitsamt seinen vielen Facetten und Formen – wird das erste Thema sein: ein spektakuläres, selbstfahrendes Konzeptauto; High-Tech-Prothesen; die Mobilität von Daten; und die Mobilität von Millionen Menschen, die vom Land in die Großstadt flüchten. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Smart City. FestivalbesucherInnen können dabei das brandaktuelle Thema aller futuristischen Stadtszenarien kritisch unter die Lupe nehmen. Das Highlight des Abends ist die Preisverleihung an die GewinnerInnen des diesjährigen Prix Ars Electronica. Gefeiert wird dann bei der Concert Nightline in der PostCity.

Post City Kit

Collective brainstorming and creative prototyping.

Future Mobility

Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion in der PostCity.

Future Mobility

PostCity Highlight: The Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion.

1
1

SA, 5.9.2015: Market Day

Samstag ist Markttag beim Ars Electronica Festival. Gleich zwei Märkte öffnen in der PostCity ihre Pforten: Yami-Ichi, ein Internet-Flohmarkt, und ein Bio-Bauernmarkt. Ein Marktplatz der besten und ausgeklügeltsten Projekte ist das Prix-Forum im OK im OÖ Kulturquartier. Die PreisträgerInnen selbst werden in den jeweiligen Kategorien über ihre Arbeiten diskutieren. Das Ars Electronica Center ist an diesem Tag Schauplatz der 2nd Council of Europe Platform for Exchange on Culture and Digitization, bei der über politische Leitlinien der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Bei der diesjährigen Klangwolke werden Hubert Lepka und Lawine Torrèn bereits zum dritten Mal ihr Bestes geben. Diejenigen, die den Tag in einer anderen Weise ausklingen lassen möchten, sollten auf jeden Fall bei der OK Night vorbeischauen.

Post City Kit

Collective brainstorming and creative prototyping.

Future Mobility

Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion in der PostCity.

Future Mobility

PostCity Highlight: The Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion.

1
1

SO, 6.9.2015: Citizen Day

Sonntag ist der Tag der BürgerInnen in der PostCity. Das Herzstück sind die Mitmachprojekte, bei denen die LinzerInnen aufgerufen sind, ihre Stadt neu zu denken und neue Perspektiven zu entdecken und zu formen. Der dritte Teil des Themensymposiums befasst sich mit der Rolle der öffentlichen Räume und den damit verbundenen Herausforderungen für die StadtplanerInnen und ArchitektInnen – dabei sind die realen genauso gemeint, wie die virtuellen. Das Highlight des Sonntags ist aber die Große Konzertnacht: Elektronische und digitale Musik, audiovisuelle Performances und Installationen in der ganzen PostCity und ein großes Orchester in der Gleishalle.

Post City Kit

Collective brainstorming and creative prototyping.

Future Mobility

Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion in der PostCity.

Future Mobility

PostCity Highlight: The Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion.

1
1

MO, 7.9.2015: Music Day

Montag ist Music Day, eine einmalige Gelegenheit für alle, die sich für digitale Musik und Klangkunst interessieren, und mit den KünstlerInnen und MusikerInnen des Festivals in Kontakt treten möchten.

Post City Kit

Collective brainstorming and creative prototyping.

Future Mobility

Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion in der PostCity.

Future Mobility

PostCity Highlight: The Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion.

1
1

Rückblick 2014

Blicken Sie mit uns zurück auf das Ars Electronica Festival 2014, das sich dem Thema “C… what it takes to change” gewidmet hat. Auf www.aec.at/feature/festival2014 sowie auf unserem Flickr-Account www.flickr.com/photos/arselectronica haben wir die besten Bilder aus 2014 zusammengetragen. Oder stöbern sie durch die gesamte Geschichte des Ars Electronica Festival seit 1979 in unserem Festival-Archiv.

85000
Besuche
579
KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen
59
Länder
427
Einzelveranstaltungen

"(...) Linz, a pretty city perched on the banks of the Austrian Danube that hosts the annual Ars Electronica festival, a digital media event that has become a magnet for counter-cultural technologists from around the world."

− Financial Times Online / 15.10.2014

"(...) Today, Ars Electronica continues to anticipate. One can discover the very best of technology and artistic creation."

− La Libre Online / 3.9.2014

"Linz: Why go? (...) The recently upgraded Ars Electronica Center – a museum for the future – is a place to explore the interraction between people and the world around them, and encapsulates Linz’s reputation as an experimental, forward-looking city. Linz: When to go? Two of Linz’s biggest long-running annual events are the Ars Electronica festival in September, a series of exhibitions, performances and events focused on arts and science (...)"

− The Guardian / 2.3.2015

"It’s the most buzzed about place in Linz. Everyone positively raves about Ars Electronica the futuristic waterside museum that explores the relationship between art, technology, and society."

− CITY – Style and Living Magazine / 11.9.2014

"For one week every September, things get a little weird in Linz, Austria, a picturesque, pastel city on the Danube. (...) This annual disturbance is the Ars Electronica Festival, one of the world’s premiere digital and media art fairs."

− Science Friday / 25.9.2014

"Zwischen Science Fiction, Medienkunst und Trendforschung schafft das Festival so vor allem einen lebendigen Austausch von Ideen und Menschen. Kunstfans, Techniknerds und Spielkinder treffen aufeinander und suchen eine gemeinsame Sprache, das große Staunen oder schlichtweg interaktive Unterhaltung."

− Blog Frankfurter Stadtmuseum / 14.9.2014

"This year’s Festival Ars Electronica, held in Linz, Austria, brought us a stunning aerial display of coordinated quadcopters, as part of Ars Electronica's Futurelab initiative."

− Hypebeast Online / 23.9.2014

Folgen Sie uns!

Twitter | Facebook | Instagram | Google+ | Flickr | Pinterest | Newsletter  

POST CITY