FAQ

Sie haben Fragen zum Ars Electronica Festival 2016? Sie möchten das Festival besuchen? Sie sind KünstlerIn? Möchten Sie beim Ars Electronica Festival mitarbeiten? Oder benötigen Sie Informationen über vergangene Festivals?

Wann ist das Festival?

Das Ars Electronica Festival wird einmal jährlich Anfang September in Linz, Österreich, veranstaltet. Das Festival zum Thema “Radical Atoms” findet von DO 8. September 2016 bis MO 12. September 2016 statt.

Tickets?

Die Tickets für das Ars Electronica Festival 2016 können Sie unter www.aec.at/radicalatoms/tickets online beziehen. Sie können die Tickets jedoch auch während des Ars Electronica Festival (8.9.-12.9.2016) direkt vor Ort am Ticketcounter des Festivals, zu den jeweiligen Öffnungszeiten, erwerben. Ars Electronica bietet neben Festivalpässen, mit denen Sie alle Veranstaltungen während des gesamten Zeitraums besuchen können, auch Tagespässe, u19 – CREATE YOUR WORLD Pässe und Tickets für Einzelveranstaltungen (Symposien, Foren, Konzerte) an. Unter bestimmten Vorraussetzungen können diese Tickets auch zu ermäßigten Preisen bezogen werden. Für Festivalpässe besteht kein beschränktes Kontingent.

Wann wird das Festival-Programm veröffentlicht?

Das Festivalthema wurde bereits bei einer Pressekonferenz im April 2016 bekanntgegeben. Die Detailinformationen zum Programm werden kontinuierlich auf dieser Festivalwebsite aktualisiert.

Spezielles Gruppenprogramm?

Gerne bieten wir für große Gruppen maßgeschneiderte Angebote oder Gruppenführungen im Rahmen von WE GUIDE YOU an. Treten Sie bitte direkt mit uns in Kontakt, um die Details zu besprechen: festival@aec.at

Invitation Letter

Sollten Sie für Visums-Angelegenheiten oder der Vorlage bei öffentlichen Einrichtungen einen Einladungsbrief benötigen, treten Sie bitte direkt per E-Mail mit uns in Kontakt: festival@aec.at

Anreise

Alle Veranstaltungsstätten sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahnlinien 1, 2, 3, 3*, Fahrplanauskunft LINZ AG), mit Bus und Bahn (ÖBB, Westbahn, OÖVV), dem Fahrrad oder auch zu Fuß (max. ca. 30 Min.) erreichbar.

Mit einem erworbenen Festivalpass ist die Fahrt auf allen Linz AG Linien (ausgenommen Pöstlingbergbahn) von 8. bis 12. September 2016 kostenlos. Wir bedanken uns bei der Linz AG.

So kommen Sie zur POSTCITY nach Linz, Österreich:

  • Mit dem Zug: Anreise mit der ÖBB oder Westbahn bis zur Haltestelle Linz Hauptbahnhof. Die POSTCITY befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof.
  • Mit dem Bus: Fernverkehrsbusse halten entweder vor dem Wissensturm (gegenüber dem Hauptbahnhof) oder am Bahnhofplatz und befinden sich in Gehweite zur POSTCITY.
  • Mit dem PKW: Sie erreichen die POSTCITY in Linz über die Waldeggstraße (B 139), Linz. Die Adresse ist Bahnhofplatz 11, 4020 Linz, Österreich. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit einer Mitfahrbörse oder Car-Sharing Mehr Informationen dazu: klimakultur.at.
  • Parken: Es gibt leider keine Gratis-Parkplätze in unmittelbarer Nähe der  POSTCITY. Öffentliche Parkhäuser stehen kostenpflichtig in der Umgebung zur Verfügung: Garage Bahnhof – Wissensturm Linz, Hauptbahnhof Parkdeck, Bahnhof Landesdienstleistungszentrum
  • Mit dem Flugzeug: Der Blue Danube Airport Linz liegt in Hörsching (10 km von Linz entfernt). Es gibt verschiedene Möglichkeiten nach Linz zu reisen. Wenn Sie nähere Informationen zur Anreise brauchen, melden Sie sich unter: antonia.mittendrein@aec.at Wenn Sie auf die Anreise mit dem Flugzeug nach Österreich/Linz nicht verzichten können, gibt es diverse Möglichkeiten, dem damit verbundenen CO2-Austoß entgegenzuwirken. Zahlreiche Maßnahmen und mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: klimaohnegrenzen.de

Hotel-Empfehlungen

Sollten Sie auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft für Ihren Besuch in Linz sein, klicken Sie hier: www.aec.at/radicalatoms/de/hotels

Aufenthalt

  • Trinkwasser: Es sind Trinkwassermöglichkeiten in allen Veranstaltungsstätten entweder bei den Sanitärbereichen, durch den Trinkwasserbaum der Linz AG in der POSTCITY oder durch Trinkwasserspender vorhanden. Da die Ars Electronica als umwelt- und klimafreundliche Veranstaltung organisiert und gelebt wird, bitten wir die BesucherInnen ihre eigenen Trinkbehältnisse für das Wasser mitzubringen. Für alle anderen BesucherInnen besteht die Möglichkeit gegen 1€ Pfand einen Mehrwegbecher für die Zeit in der POSTCITY zu leihen oder eine unserer neuen Trinkflaschen (BPA-frei) beim Merchandise zu erwerben.
  • Gastronomie: Das Ars Electronica Festival setzt auf Nachhaltigkeit und so stehen den BesucherInnen ausschließlich bio-zertifizierte GastronomInnen zur Verfügung, die auf die regionale und saisonale Auswahl von Gerichten achten und sowohl vegetarische als auch vegane Speisen anbieten.
  • WIFI: Wir bieten kostenlosen WLAN-Zugang in Kooperation mit LIWEST in allen Veranstaltungsstätten an.
  • Erste  Hilfe: Erste-Hilfe-Kästen befinden sich am Infoschalter. Notruf Rettung: 144
  • Green Event: Das Ars Electronica Festival setzt auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit! Es wird unter anderem darauf geachtet, Müll zu trennen beziehungsweise zu recyceln, regionale und biologische Lebensmittel zu verwenden und erneuerbare Energien einzusetzen. Dadurch sollen die entstehenden Umweltbelastungen auf ein Minimum gesenkt werden.
  • Hunde / Haustiere: Hunde und andere Haustiere sind am POSTCITY-Gelände sowie in den anderen Veranstaltungsorten nicht erlaubt.
  • Barrierefreiheit: Das Hauptgelände der POSTCITY und die weiteren Standorte des Festivals sind weitgehend frei zugänglich. Jedoch können – bedingt durch die baulichen Gegebenheiten – manche Ausstellungsflächen nicht barrierefrei zugänglich gemacht werden.
  • Sanitärbereich: Alle Veranstaltungsflächen sind mit barrierefreien Toiletten ausgestattet. Des Weiteren steht in der POSTCITY ein Wickeltisch zur Verfügung.
  • Schließfächer: Am Linzer Hauptbahnhof sind Schließfächer in unterschiedlichen Größen verfügbar. Gegen eine Gebühr von € 2 bis € 3,50 kann ein Schließfach 24 Stunden gemietet werden.

Raumvermietung POSTCITY

Sie möchten sich am Festival zurückziehen, ein Treffen in geschlossener Gesellschaft abhalten oder die inspirierende Festivalumgebung für ihr eigenes kleines Event nutzen? Bei uns können Sie sich Räume in der Größe von  30-90m2 für 3 Stunden mieten! Standardausstattung: Tische, 10 Sitzplätze, Beamer, Flip-Chart, Internet – Änderungen auf Anfrage. Kosten: 100€ für 3 Stunden. Für Details und Reservierungen wenden Sie sich bitte an hospitality@aec.at

Green Event – Maßnahmen 2016

Mit tatkräftiger Unterstützung des Klimabündnis Oberösterreich wird das diesjährige Ars Electronica Festival im Sinne einer umwelt- bzw. klimafreundlichen Veranstaltung ausgerichtet. Maßnahmen, die in diesem Bereich gesetzt und gelebt werden, umfassen die Bereiche Mobilität, Ernährung, Abfallwirtschaft und Soziales. Die Verantwortung, die diese Maßnahmen (PDF-Datei) mit sich bringen, übernehmen und leben wir gemeinsam mit unseren BesucherInnen.

Foto-/Filmaufnahmen

Mit Betreten der Ausstellungen bzw. Teilnahme an Veranstaltungen der Ars Electronica 2016 stimmen Sie etwaigen Foto- und/oder Videoaufnahmen, auf denen Sie erkennbar sind, zu. Einer Nutzung (insbesondere Veröffentlichung, Verbreitung, Verwendung für Werbezwecke) von solchen Foto- und/oder Videoaufnahmen durch den Veranstalter bzw. PartnerInneninstitutionen in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, Katalogen, fotomechanischen Vervielfältigungen etc. (Filme, DVD, Bluy-Ray etc.) stimmen Sie ohne Anspruch auf Vergütung mit Betreten der Ausstellungen bzw. Teilnahme an Veranstaltungen der Ars Electronica 2016 unwiderruflich zu.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an festival@aec.at

Wann ist das Festival?

Das Ars Electronica Festival wird einmal jährlich Anfang September in Linz, Österreich, veranstaltet. Das Festival zum Thema “Radical Atoms” findet von DO 8. September 2016 bis MO 12. September 2016 statt.

Open Call?

Das Festival selbst hat keinen Open Call. Alle künstlerischen Programmentscheidungen werden ausschließlich unter Bezugnahme auf das jährlich wechselnde Thema durch unsere künstlerische Leitung getroffen.

Wie kann ich mein Projekt trotzdem vorschlagen?

Um Projekte für die Ars Electronica vorzuschlagen haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Einreichung Ihres Projekts beim Prix Ars Electronica. Der renommierteste Medienkunstpreis der Welt ist der wichtigste Projektpool für Ausstellungen, Performances und Events beim Festival Ars Electronica. Informationen zur Einreichung finden Sie unter www.aec.at/prix! Übrigens: Auch Projekte, die keine Auszeichnung im Rahmen des Prix Ars Electronica erhalten, werden immer wieder beim Festival ausgestellt. Wir empfehlen ausdrücklich die Einreichung Ihres Projekts beim Prix Ars Electronica.
  • Zusendung Ihrer Projektinformationen. Sollten Sie kein Interesse an einer Einreichung beim Prix Ars Electronica haben oder Ihr Projekt für eine Einreichung nicht in Frage kommen, können Sie uns Informationen zu Ihrer Arbeit auch gerne per E-Mail an untenstehenden Kontakt schicken.

Kontakt

Sie sind KünstlerIn und möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Tina Reinthaler (tina.reinthaler@aec.at oder +43/732/7272/783) steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Sie haben Interesse, Teil des Festival-Teams zu werden?

Um die zahlreichen ambitionierten Projekte im Rahmen der jährlich im September in Linz stattfindenden Ars Electronica umsetzen zu können, verstärken wir jeden Sommer unser Team. Gesucht werden neben ProjektmanagerInnen, ProjektassistentInnen auch TechnikerInnen und Vermittlungspersonal! Übrigens: Wir sind auch immer auf der Suche nach TechnikerInnen mit Kenntnissen u.a. in Medientechnik, Audio/Video/Licht-Technik, Tischlerei, Schlosserei oder Elektrotechnik, die uns von Mitte August bis Mitte September unterstützen!

Wie kann man sich bewerben?

Verfolgen Sie bitte die Job-Ausschreibungen der Ars Electronica Linz GmbH unter www.aec.at/jobs! Sollte gerade keine Position ausgeschrieben sein, können Sie uns gerne Ihre Bewerbung in Evidenz schicken. Richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise bitte per E-Mail an unser Personalmanagement (jobs@aec.at)!

Bewerbungsfristen?

Wir nehmen Bewerbungen gerne das ganze Jahr entgegen. Abhängig von der Tätigkeit ist der Hauptzeitraum für Bewerbungen zwischen Februar und Mai. Bewerbungsfristen für ausgeschriebene Stellenangebote entnehmen sie bitte www.aec.at/jobs!

InfotrainerIn?

Sollten Sie Interesse haben, einmal hinter die Kulissen eines Festivals zu blicken und dabei aktiv mitzuhelfen, sind Sie bei uns genau richtig. Während des Festivalzeitraums erweitern wir unser Team um Interessierte für die Bereiche BesucherInnenbetreuung und Projektvermittlung. Bewerbungen richten Sie bitte direkt an veronika.liebl@aec.at!

Kontakt

Sie interessieren sich für eine Mitarbeit beim Festival Ars Electronica und möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Veronika Liebl (veronika.liebl@aec.at oder +43/732/7272/74) steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Sie benötigen Informationen für wissenschaftliche Arbeiten?

Ars Electronica verfügt über eines der weltweit umfangreichsten Archive zur digitalen Medienkunst der letzten 30 Jahre. Es umfasst neben allen Ars Electronica-Publikationen seit 1979 auch eine umfassende Datenbank zu den Prix Ars Electronica Einreichungen. Zu den Websites vergangener Festival-Ausgaben gelangen Sie unter www.aec.at/festival/archiv.

Publikationen

Durchsuchen Sie unsere Publikationen in unserem Online-Archiv. Unsere Publikationen werden zudem über Hatje Cantz vertrieben und sind sowohl vor Ort im Ars Electronica Center als auch online über Amazon.de erhältlich.