Locations

Das Ars Electronica Festival 2016 findet von Donnerstag 8. bis Montag 12. September in Linz (Österreich) statt. Bespielt werden mehrere Locations in der Innenstadt, die allesamt nur wenige Straßenbahnstationen bzw. Gehminuten voneinander entfernt sind.

POSTCITY

Mitten im Bahnhofsgelände wird die POSTCITY, das ehemalige Post- und Paketverteilzentrum, mit einer Fläche von 80.000 Quadratmetern erneut zum zentralen Schauplatz des Festivals. Der Info- und Artistdesk, die Ticketkassa, der Pressedesk und der WE GUIDE YOU-Treffpunkt des Ars Electronica Festival 2016 befinden sich in der POSTCITY.

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.-MO 12.9.2016, 10:00-19:30

Teile der POSTCITY haben auch abends geöffnet:

  • DO 8.9.2016 ab 19:30 zum Opening,
  • FR 9.9.2016 ab 21:00 zur POSTCITY Nightline und
  • SO 11.9.2016 20:00 zur Großen Konzertnacht

Ars Electronica Center

Das direkt am nördlichen Ufer der Donau gelegene Ars Electronica Center präsentiert stets gleich mehrere Ausstellungen. Etwa den Deep Space 8K mit seinen 16 mal 9 Meter großen Wand- und Bodenprojektionen.
www.aec.at/center

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.-SO 11.9.2016: 10:00-20:00,
  • MO 12.9.2016: 10:00-18:00

Der Deep Space 8K des Ars Electronica Center ist am FR 9.9. bis 23:00, am SA 10.9. bis 20:30, am SO 11.9. bis 21:00 und am MO 12.9.2016 bis 19:00 zugänglich!

OK im OÖ Kulturquartier

Im OK im OÖ Kulturquartier dreht sich während des Festivals alles um den Prix Ars Electronica. Hier wird die große CyberArts-Ausstellung gezeigt. Und hier sind auch die GewinnerInnen der Goldenen Nicas anzutreffen, die im Rahmen der Prix-Foren über ihre Arbeit sprechen.
www.ok-centrum.at

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.-MO 12.9.2016: 10:00-20:30,
  • SA 10.9.2016: 10:00-22:00

CENTRAL

Ein noch relativ junger Festivalschauplatz ist das CENTRAL. Das ehemalige Programmkino bietet ideale räumliche Voraussetzungen für das Animationsfestival. Gezeigt werden die besten Animationen des Prix Ars Electronica, im Rahmen einer eigenen Konferenz widmen sich ExpertInnen aus aller Welt zudem der Zukunft der Animationen.
www.centrallinz.at

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.2016 12:00-23:00,
  • FR 9.9.2016 13:00-23:00,
  • SA 10.9.2016 10:00-23:00,
  • SO 11.9.2016 12:00-23:00,
  • MO 12.9.2016 12:00-23:00

Kunstuniversität Linz

Die direkt am Hauptplatz Linz angesiedelte Kunstuniversität Linz ist traditionell Schauplatz des „Campus“. In Form einer großen Ausstellung präsentiert sich hier stets eine Kunstuniversität.
www.ufg.ac.at

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.-SO 11.9.2016: 11:00-21:00,
  • MO 12.9.2016: 11:00-19:00

Anton Bruckner Privatuniversität

Die im Herbst 2015 neu eröffnete Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz wird erstmals ein Austragungsort des Ars Electronica Festival 2016 sein.
www.bruckneruni.at

Mariendom

Seit einigen Jahren bildet der Linzer Mariendom einen einzigartigen Festivalschauplatz. Insbesondere Soundinstallationen, Performances und Konzerte werden hier aufgeführt.
www.dioezese-linz.at/mariendom

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.2016: 8:00-17:30
  • FR 9.9.2016: 10:00-17:00
  • SA 10.9.2016: 11:30-17:30
  • SO 11.9.2016: 13:00-16:30
  • MO 12.9.2016: 11:30-17:30

LENTOS Kunstmuseum

Ein traditioneller Partner jedes Ars Electronica Festival ist das LENTOS Kunstmuseum Linz. Das markante Gebäude befindet sich vis à vis des Ars Electronica Center am südlichen Donauufer und widmet sich der zeitgenössischen Kunst.
www.lentos.at

Öffnungszeiten:

  • DO 8.9.2016: 10:00-21:00
  • FR 9.9.-SO 11.9.2016: 10:00-18:00
  • MO 12.9.2016: geschlossen

Brucknerhaus

Quasi ein Festivalpartner seit der allerersten Stunde ist das Brucknerhaus am Donaupark und zählt zu einem weiteren traditionellen Austragungsort des Ars Electronica Festival.
www.brucknerhaus.at