Ars Electronica Futurelab beim Music Tech Fest vertreten

Music Tech Fest ist ein gigantisches kreatives Labor und gleichzeitig ein Festival musikalischer Idee, das KünstlerInnen und ForscherInnen mit der akademischen Welt und Industrie zusammenbringt. Im September 2015 kürte das Festival ein Team-Mitglied des Ars Electronica Futurelab, Jonathan Rutherford und Music Technology PhD Forscherin Tracy Redhead mit einem Preis.

JOTR
Credit: Markus Scholl

Jonathan’s und Tracy’s GRID-Projekt ist ein durch Gesten gesteuertes, interaktives Audio- und Beleuchtungssystem, das dem Publikum durch Tanz und Gesten erlaubt mit der Musik und dem Licht zu interagieren, um so einen spontanen Remix kreieren.

GRID – Ein durch Gesten gesteuerter interaktiver Dacefloor. Credit: Tracy Redhead

Die erwiesene Aktualität ihres Konzepts gibt Performern und Produzenten Werkzeuge, um Audiomaterial und musikalische Arbeit interaktiv zu gestalten. Der Prototyp besteht aus einem Handschuh, mit eingebautem TUI vom #MusicBricks Toolkit – IRCAM’s R-IoT Sensor, zusammen mit einem Max For Live Patch Controller und 5 Neopixel LEDs.

Der Patch erlaubt Musikern und Produzenten die Gestaltung dynamischer und fließender Musik mit darauf reagierender Beleuchtung, voll steuerbar durch den Einsatz von Gesten und Bewegung.

Jona and Tracy bw

Jonathan Rutherford & Tracy Redhead im Hacker Café des MTF, September 2015. Credit: Nhu Xuan Hua

Tracy und Jonathan wurden eingeladen, zusammen mit der Ars Electronica Futurelab– und SPARKSResidentin Anouk Wipprecht, Bionic Artist Viktoria Modesta und geladenen KünstlerInnen, MacherInnen und DesignerInnen an einem „Meeting of Minds“ teilzunehmen und Themen wie Transhumanismus, Körper im Weltall und Musik als Verlängerung des Körpers im Vorfeld zum Event in der Tiefe auszuleuchten. Die Ergebnisse dieser Kollaboration wird Hackern am Freitag, den 27. und Samstag dem 28. Mai, im Zuge der MTFBerlin zugänglich gemacht.

AnoukWipprechtSmokeDress

Ars Electronica Futurelab und SPARKS-Residentin Anouk Wipprecht nimmt beim „Meeting of Minds“ teil.  Das Bild zeigt ihre aktuelle Zusammenarbeit mit Viktoria Modesta zum Thema ’smokification‘ – zusammen schufen sie ein technisch modifizierte Beinprotese. Credit: Courtesy of Viktoria Modesta.

GRID wird sowohl vom Publikum und der Industrie bei der 10. Auflage des präsentiert Music Tech Festes im Funkhaus des MTFBerlin vom 27. bis zum 30 Mai präsentiert werden. 

Join the discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.