Bees
Center

Wer schon einmal über die Stiegen des Ars Electronica Center bis nach oben spaziert ist, hat sie vielleicht schon entdeckt – die fleißigen Bienen der Ars Electronica. Jetzt kann man die etwa 200.000 Individuen in ihren Bienenstöcken auch live über eine Webcam beobachten. Wir haben uns mit Harald Wohlschlager, dem Imker dieses Projekts, getroffen und Wissenswertes über die Bienen erfahren.

Fraunhofer5
CenterDeep Space

Ab Mai können BesucherInnen des Ars Electronica Centers den 3D-Kurzfilm „Kollege der Ärzte, Helfer der Patienten: Der Kognitive Computer“ im Deep Space 8K sehen. Im Film wird erklärt, welchen Beitrag Tiefe Neuronale Netze bei der Auswertung medizinischer Daten leisten und wie sich dadurch auch die Rolle und das Verhältnis von ÄrztInnen und PatientInnen verändert.

theMeans05
Center

Normalerweise arbeiten sie in großen Industriehallen oder auf Baustellen, führen immer gleiche Arbeitsschritte tausend- und millionenmal hintereinander aus oder saugen unsere Wohnungen, ganz automatisch. Im Ars Electronica Center ist das anders: Bei der Ausstellung Kreative Robotik ab 9.5.2018 wird gezeigt, wie Roboter auch in kreativen Bereichen zum Einsatz kommen.

29598101926_078c469562_k
CenterDeep Space LIVE

Flora und Fauna mitten im Stadtgebiet – nicht mehr als ein paar Pflanzen in der Betonwüste? Dr. Friedrich Schwarz vom Botanischen Garten Linz sieht das anders. Er hält in der Reihe „Natürlich Linz“ regelmäßig Vorträge im Deep Space LIVE über die versteckte Tier- und Pflanzenwelt in Linz. Am 19. April 2018 geht es um das Thema Wald – uns hat er vorab schon etwas mehr verraten.

cargo@PlayfulInteractiveEnvironments
Center

Wie verändern VR und AR die Gaming-Szene und das Spielen? Im zweiten Teil unseres Interviews zum Themen-Wochenende rund um Virtual und Augmented Reality von 6. bis 8. April 2018 sprechen wir mit Jeremiah Diephuis von der Forschungsgruppe Playful Interactive Environments der FH Hagenberg über mögliche Auswirkungen.

20171129_095650
Center

In der ersten Aprilwoche verwandelt sich das Foyer im Ars Electronica Center in einen bunten Spielplatz voller Lasercutter, Roboter, Drohnen und anderen Technologien der Digitalisierung: „Otelo Futurespace – The Digital Playground“ zieht ein! Von 4. bis 8. April 2018 kann man das innovative Planspiel selbst ausprobieren. Martin Hollinetz, Organisations- und Regionalentwickler bei Otelo eGen, verrät im Interview mehr.

GRF-7484
Center

Während SchülerInnenteams aus ganz Österreich gerade an Satelliten in Getränkedosengröße basteln, die beim CanSat Wettbewerb von 9. – 11. April 2018 abheben werden, ist auch das Space Team der TU Wien schon mitten in den Vorbereitungen. Sie bauen die Raketen, die die Mini-Satelliten im April in die Lüfte befördern sollen. Wir waren in der Space Team Werkstatt in Wien und haben mehr erfahren.

29734435260_996eb12766_k
Center

Das NEXTCOMIC Festival hält auch 2018 wieder Einzug in der Stahltstadt. Als Location mit dabei: Das Ars Electronica Center! Hier präsentiert der Künstler und Comiczeichner Titus Ackermann am Samstag, den 17.03.2018, das Projekt und Buch “COMIC CULTURE CLASH”, in dem zwanzig KünstlerInnenpaare zwanzig politische Konflikte in Comics bearbeiten. Im Interview erzählt er uns, wie das Projekt entstand und was uns am Samstag erwartet.

Trude Engel / Deep Space
CenterDeep Space LIVE

Vor hundert Jahren verstarb der Künstler Egon Schiele in Wien. Zurück ließ er ein beachtliches Werk an expressionistischen Arbeiten – darunter auch das Bildnis der jungen Trude Engel. Wer war sie? Und warum ist das Bildnis von Messerstichen gezeichnet? Beim Deep Space LIVE „Egon Schiele – A Closer Look at Trude Engel“ am 15.03.2018 verrät uns Andreas Strohhammer, Restaurator am LENTOS Kunstmuseum, mehr.

DSC09372
CenterDeep Space LIVE

Beim Deep Space LIVE am 22. Februar 2018, „Linz zu Zeiten Keplers“, werfen wir gemeinsam mit Maria Altrichter vom Archiv der Stadt Linz einen Blick zurück in die Vergangenheit der Stahlstadt. Wie hat das Linz von Johannes Kepler ausgesehen? Wie hat sich die Geschichte des 17. Jahrhunderts auf die oberösterreichische Landeshauptstadt ausgewirkt? Im Interview gibt uns Maria Altrichter einen Vorgeschmack.

16170089724_29b8001fad_k
Center

Von 22. bis 25. Februar 2018 ist es wieder so weit: Bereits zum fünften Mal findet Museum Total in Linz statt! Mit dem Ticket erhält man vier Tage lang Eintritt in neun Museen der Landeshauptstadt, darunter auch das Ars Electronica Center. Was uns erwartet? Das verrät Nicole Grüneis, Leiterin der Abteilung Bildung und Kulturvermittlung im AEC, im Interview.

39320146835_5efbeff8e1_k
CenterDeep Space LIVE

Der Mars gilt als einer der interessantesten Kandidaten für die Suche nach Leben außerhalb der Erde. In bereits mehreren außergewöhnlichen Feldversuchen haben ForscherInnen des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF) mit internationalen Partnern etwa in der Nordsahara oder auf österreichischen Gletschern auf 3000 m Höhe Elemente einer bemannten Marsexpedition simuliert. Im Februar 2018 führt das ÖWF eine internationale Mars Simulation in der Dhofar Region, Oman durch.

28077775199_92a653c638_k
CenterDeep Space

2018 ist Europäisches Jahr des Kulturerbes! Auch das Ars Electronica Center widmet sich in verschiedenen Veranstaltungen das ganze Jahr lang dem kulturellen Erbe. Den Anfang macht das Deep Space Themenwochende von 27. bis 28. Januar 2018. Mit dabei ist Dr. Stefan Traxler, Archäologe am OÖ Landesmuseum. Im Interview spricht er mit uns über Kulturerbe, wie Technologie die Archäologie verändert und seine Vorträge am Themenwochenende.

Rome´s Invisible City in 3D
CenterDeep Space

2018 ist das Europäische Jahr des Kulturerbes. Das Ars Electronica Center nimmt dies zum Anlass einen entsprechenden Jahresschwerpunkt ins Programm zu nehmen. Warum sich ausgerechnet das Museum der Zukunft mit Kunst- und Kulturschätzen früherer Epochen befasst? Weil sowohl deren Erforschung als auch Präsentation im Moment eine Revolution erleben. Eine Revolution, die eine Ursache hat: neue Technologien.

GRF-4504
Center

Von 16. November 2017 bis 21. Januar 2018 findet die Ausstellung „Waltraut Cooper. Licht und Klang“ in der Landesgalerie Linz in Zusammenarbeit mit dem Ars Electronica Center statt. Wir haben uns mit der Medienkünstlerin Waltraut Cooper getroffen und über Medienkunst in den 1980ern, die Faszination Licht und ihre Arbeiten in der Landesgalerie gesprochen.

36901824896_459c21351f_k
CenterDeep Space

Kleidung aus Wüstenpflanzen oder Bioplastik, wiederentdeckte Technologien und modernster High-Tech – das erwartet uns bei der Werkschau DE/MATERIALIZE des Studiengangs Fashion & Technology der Kunstuniversität Linz am 23. November 2017 im Ars Electronica Deep Space. Ute Ploier, Modedesignerin und Leiterin des Studiengangs, hat mit uns schon vorab über Mode, Technologie, Nachhaltigkeit und die Zukunft der Fashionindustrie gesprochen.

Lehrgangfuds
Center

Der Lehrgang Urban Dance Styles der Anton Bruckner Privatuniversität und das Tanzkollektiv Urban Artists laden anlässlich der Langen Nacht der Bühnen 2017 zu einer Performance ins Ars Electronica Center. Am 11. November 2017 heißt es also: Pop, Lock, Break und mehr! Markus Eggensperger, Koordinator des Lehrgangs Urban Dance Styles, nimmt uns im Interview mit in die Welt der urbanen Tanzkulturen.

35950227670_a075188311_h
CenterDeep Space

Am 11. November 2017 ist die Lange Nacht der Bühnen! Neben Theaterhäusern und Schauspielstätten wartet auch das Ars Electronica Center mit einem abwechslungsreichen Programm auf die BesucherInnen. Unter anderem werden die beiden Projekte „Memories of Borderline“ und „Pitoti Prometheus“ gezeigt – beide direkt an der Schnittstelle zwischen Performance und Virtual Reality.

26068300483_2d86b7ed8a_k
Center

In der ersten Industrie 4.0 Themenwoche der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ) und Ars Electronica wurde in Workshops und Präsentationen untersucht, warum die Digitalisierung der Wirtschaft uns alle betrifft. Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer der IV OÖ, erklärt uns im Interview mehr.