Lisa Buttinger
Artificial IntelligenceFestivalPrixSTARTSu19

In akribischer Feinarbeit hat die Schülerin Lisa Buttinger der HBLA für Künstlerische Gestaltung Linz ihr Abschlussprojekt fertiggestellt. Im Interview spricht sie über ihre „nonvisual-art“ – ein neuartiges künstlerisches Medium, mit dem sie gleich zwei Preise erhalten hat: Die Goldene Nica des Prix Ars Electronica 2017 in der Kategorie „u19 – CREATE YOUR WORLD“ und eine Anerkennung des STARTS Prize 2017.

Big Poop Data
Prixu19

Es ist ein durchaus kritischer Kommentar zur um sich greifenden Sammelwut digitaler Daten und ein Plädoyer für den Schutz unserer digitalen Privatsphäre: Mit ihrer zahlreich mit Sensoren ausgestatteten Toilette haben vier Schüler beim Prix Ars Electronica 2017 den netidee Spezialpreis gewonnen. Im Interview erklärt Ernst Langmantel, Leiter der netidee, was ihm an diesem Projekt so gefällt und stellt dabei auch die größte Internet-Förderaktion Österreichs näher vor.

Interview with Christian Kern
CenterDeep Space LIVEFestivalRADICAL ATOMSu19

Einmal mehr verwandelte sich das Ars Electronica Festival in eine Spielwiese für junge FilmemacherInnen: Ausgestattet mit Kamera und Mikrofon haben Jugendliche mit körperlicher Beeinträchtigung gemeinsam mit dem Verein FAB das Festivalgeschehen und die unterschiedlichsten Zugänge von KünstlerInnen und BesucherInnen zum Festivalthema dokumentiert.

Die Entscheidung
FestivalPrixRADICAL ATOMSu19

Mit seinem Computerspiel „Die Entscheidung“ hat der 17-jährige Jonas Bodingbauer die Jury des Prix Ars Electronica 2016 überzeugt und ist dafür in der Kategorie „u19 – CREATE YOUR WORLD“ mit der Goldenen Nica ausgezeichnet worden. Beim Ars Electronica Festival 2016 wird er dann selbst in der POSTCITY bei der „u19 Ceremony“ den Preis entgegennehmen – hier haben Sie auch die Gelegenheit, mit ihm persönlich über das Computerspiel zu plaudern. Zuvor stellt er uns das Spiel, das sich um eine Krebserkrankung dreht, nun näher vor.

u19 Create Your World Festival Workshop
FestivalRADICAL ATOMSu19

Beim Kinder- und Jugendwettbewerb des Prix Ars Electronica „u19 – CREATE YOUR WORLD“ haben Jugendliche jedes Jahr die Chance, für zukunftsweisende und kreative Projekte ausgezeichnet zu werden. Auch dieses Jahr werden die Arbeiten der jungen Kreativen wieder im Zuge des Ars Electronica Festivals von 8. bis 12. September 2016 prämiert und präsentiert. Der größte Unterschied zu den Vorjahren: erstmals bestimmen die jugendlichen TeilnehmerInnen selbst, wie die Ausstellung aussehen wird.