Rock Print
Artificial IntelligenceFestivalSTARTS

Die Idee scheint simpel – beim STARTS-Gewinnerprojekt „Rock Print“ wird eine große Struktur nur aus Faden und Kies gebaut. So einfach die Idee klingt, so schwierig ist sie umzusetzen. Warum das Projekt von Gramazio Kohler Research der ETH Zürich und dem Self-Assembly Lab des MIT sowohl die Bauindustrie als auch die Jury des STARTS Prizes überraschte, erfahren Sie im Interview mit den Professoren Fabio Gramazio und Matthias Kohler.

36303668121_3ce3db9266_k
Artificial IntelligenceFestival

Seit 2002 lädt Ars Electronica, gemeinsam mit der Kunstuniversität Linz, herausragende internationale Universitäten dazu ein, eine eigene Ausstellung am Ars Electronica Festival zu präsentieren. Dieses Jahr ist es die University of Califorinia, Los Angeles (UCLA) – Professorin Victoria Vesna erklärt im Interview, was uns bei der UCLA Campus Ausstellung „FEMINIST CLIMATE CHANGE: Beyond the Binary“ erwartet.

34294605222_e42ad2d7f8_k
Artificial IntelligenceFestival

In der Performance „Corpus Nil“ trifft Mensch auf Künstliche Intelligenz: Je nach Körperspannung und Muskelhaltung des Künstlers Marco Donnarumma verändert ein künstlich intelligenter Algorithmus Licht und Sound auf der Bühne. Bei der Großen Konzertnacht am Festivalsonntag, 10. September 2017, kann man das Spektakel live beobachten. Im Interview erklärt Marco Donnarumma die Hintergründe zur beeindruckenden Performance.