Seitenbereiche:
Die Praxis von Kunst und WissenschaftEvents, Concerts, PerformancesProgramm

The Dermal Abyss

Live Tattoo artist demonstration on 'ex vivo' pig skin:
DO 7.9./FR 8.9./SO 10.9./MO 11.9.2017, 13:00-14:00
SA 9.9.2017, 13:00-13:30
POSTCITY, Welcome Area
Dermal-Abyss_XinLiu_web
Credit: Xin Liu

Katia Vega (PE), Xin Liu (CN)

The Dermal Abyss schafft einen direkten Zugang zu den verschiedenen Bereichen des menschlichen Körpers und reflektiert Stoffwechselprozesse in Form eines Tattoos. Die beim Tätowieren üblicherweise verwendeten Farben werden durch Biosensoren ersetzt, deren Farben wechseln – als Reaktion auf die wechselnden Glukose-, pH- und Natriumwerte in der interstitiellen Flüssigkeit.

The Dermal Abyss verbindet hochmoderne Biotechnologie mit den traditionellen Methoden der Tattoo-Kunst: Anstatt digitale Messgeräte zu verwenden, die die Stoffwechselprozesse nur visuell darstellen, könnten Biotechnologien in Zukunft mit dem Körper verschmelzen.

Die Installation ist zugleich Biotech-Labor und Tattoo-Studio. Die Pipetten und Reagenzgläser bilden zusammen mit dem Tätowiergerät und den Nadeln The Dermal Abyss. Ein Tattookünstler zeigt live die Durchführung. Zur gleichen Zeit werden biosensorische Tattoos und ihre farblichen Veränderungen auf Schweinehaut (ex vivo) gezeigt.

Credits

Researchers:
MIT Media Lab: Katia Vega, Xin Liu, Viirj Kan, Nick Barry
Harvard Medical School: Ali Yetisen, Nan Jiang

Support from Pattie Maes and Joe Paradiso (MIT Media Lab) and Seok-Hyun Yun and Ali Khademhosseini (Harvard Medical School)

Special thanks to Nan Zhao (video lighting support), Maribel Tafur (video music), Joshua Scherner (research assistant)