FAQ

Sie haben Fragen zum Ars Electronica Festival 2017? Sie möchten das Festival besuchen, als KünstlerIn teilnehmen oder beim Ars Electronica Festival mitarbeiten? Hier finden Sie Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen…

Wann und wo?

Das Ars Electronica Festival wird einmal jährlich Anfang September in Linz, Österreich, an mehreren Locations in der Stadt veranstaltet. 2017 widmet sich das internationale Medienkunstfestival dem Thema „Artificial Intelligence“ und findet von von DO 7. September bis MO 11. September 2017 statt.

Tickets?

Die Ticketpreise für das Ars Electronica Festival 2017 finden Sie auf www.aec.at/ai/tickets. Der Vorverkauf der Tickets startete Ende Juni – sie können die Tickets hier online beziehen. Sie können die Tickets jedoch auch während des Ars Electronica Festival (7.9.-11.9.2017) direkt vor Ort am Ticketcounter des Festivals, zu den jeweiligen Öffnungszeiten, erwerben. Ars Electronica bietet neben Festivalpässen, mit denen Sie alle Veranstaltungen während des gesamten Zeitraums besuchen können, auch Tagespässe und Tickets für Einzelveranstaltungen (Symposien, Foren, Konzerte) an. Unter bestimmten Vorraussetzungen können diese Tickets auch zu ermäßigten Preisen bezogen werden. Für Festivalpässe besteht kein beschränktes Kontingent.

Barrierefreiheit

Das Hauptgelände der POSTCITY und die weiteren Standorte des Festivals sind weitgehend frei zugänglich. Jedoch können – bedingt durch die baulichen Gegebenheiten – manche Ausstellungsflächen nicht barrierefrei zugänglich gemacht werden. Wir bitten um Ihre Verständnis!

Gibt es ein spezielles Programm für Gruppen?

Gerne bieten wir für große Gruppen maßgeschneiderte Angebote oder Gruppenführungen an. Treten Sie bitte direkt mit uns direkt in Kontakt, um die Details zu besprechen: festival@aec.at

Anreise

Alle Locations des Festival sind in Linz mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn, Bus und Bahn), dem Fahrrad oder auch zu Fuß (max. etwa 30 Min.) erreichbar.

Straßenbahn: Die Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 der LINZ AG bringen Sie bequem durch die Stadt.

Zug: Anreise mit der ÖBB oder Westbahn bis zur Haltestelle Linz Hauptbahnhof. Die POSTCITY befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof.

Bus: Informieren Sie sich auf den Seiten des OÖVV über regionale Busverbindungen nach Linz. Fernverkehrsbusse halten entweder vor dem Wissensturm (gegenüber dem Hauptbahnhof) oder am Bahnhofplatz und befinden sich in Gehweite zur POSTCITY.

PKW: Sie erreichen die POSTCITY in Linz über die Waldeggstraße (B 139), Linz. Die Adresse ist Bahnhofplatz 11, 4020 Linz, Österreich. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit einer Mitfahrbörse oder Car-Sharing. Mehr Informationen dazu: klimakultur.at. Es gibt leider keine Gratis-Parkplätze in unmittelbarer Nähe der POSTCITY. Öffentliche Parkhäuser stehen kostenpflichtig in der Umgebung zur Verfügung: Garage Bahnhof – Wissensturm Linz, Hauptbahnhof Parkdeck, Bahnhof Landesdienstleistungszentrum

Flugzeug: Der Blue Danube Airport Linz liegt in Hörsching (10 km von Linz entfernt) und ist mit Bus, Bahn und Taxi mit der Stadt verbunden. Wenn Sie auf die Anreise mit dem Flugzeug nach Österreich/Linz nicht verzichten können, gibt es diverse Möglichkeiten, dem damit verbundenen CO2-Austoß entgegenzuwirken. Mehr dazu finden Sie auf klimaohnegrenzen.de.

Invitation Letter

Sollten Sie für Visums-Angelegenheiten oder der Vorlage bei öffentlichen Einrichtungen einen Einladungsbrief benötigen, treten Sie bitte direkt per E-Mail mit uns in Kontakt: festival@aec.at

Unterkunft / Hotel

Wir empfehlen Ihnen, sich schon frühzeitig um eine Unterkunft in oder um Linz zu kümmern. Eine Übersicht der Hotels in der Stadt finden Sie auf den Seiten von Linz Tourismus: www.linztourismus.at/essen-und-schlafen/hotels

Foto-/Filmaufnahmen

Mit Betreten der Ausstellungen bzw. Teilnahme an Veranstaltungen der Ars Electronica 2017 stimmen Sie etwaigen Foto- und/oder Videoaufnahmen, auf denen Sie erkennbar sind, zu. Einer Nutzung (insbesondere Veröffentlichung, Verbreitung, Verwendung für Werbezwecke) von solchen Foto- und/oder Videoaufnahmen durch den Veranstalter bzw. PartnerInneninstitutionen in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, Katalogen, fotomechanischen Vervielfältigungen etc. (Filme, DVD, Bluy-Ray etc.) stimmen Sie ohne Anspruch auf Vergütung mit Betreten der Ausstellungen bzw. Teilnahme an Veranstaltungen der Ars Electronica 2017 unwiderruflich zu.

Wie kann ich mein Projekt vorschlagen?
Wie kann ich als KünstlerIn teilnehmen?

Das Ars Electronica Festival selbst hat keinen Open Call. Alle künstlerischen Programmentscheidungen werden ausschließlich unter Bezugnahme auf das jährlich wechselnde Thema durch unsere künstlerische Leitung getroffen. Sie können jedoch Projekte vorschlagen:

  • Einreichung Ihres Projekts beim Prix Ars Electronica. Der renommierteste Medienkunstpreis der Welt ist der wichtigste Projektpool für Ausstellungen, Performances und Events beim Festival Ars Electronica. Informationen zur Einreichung finden Sie unter www.aec.at/prix! Übrigens: Auch Projekte, die keine Auszeichnung im Rahmen des Prix Ars Electronica erhalten, werden immer wieder beim Festival ausgestellt. Wir empfehlen ausdrücklich die Einreichung Ihres Projekts beim Prix Ars Electronica.
  • Zusendung Ihrer Projektinformationen. Sollten Sie kein Interesse an einer Einreichung beim Prix Ars Electronica haben oder Ihr Projekt für eine Einreichung nicht in Frage kommen, können Sie uns Informationen zu Ihrer Arbeit auch gerne per E-Mail an festival@aec.at senden.

Sie haben Interesse, Teil des Festival-Teams zu werden?

Um die zahlreichen ambitionierten Projekte im Rahmen der jährlich im September in Linz stattfindenden Ars Electronica umsetzen zu können, verstärken wir jeden Sommer unser Team. Gesucht werden neben ProjektmanagerInnen, ProjektassistentInnen auch TechnikerInnen und Vermittlungspersonal! Übrigens: Wir sind auch immer auf der Suche nach TechnikerInnen mit Kenntnissen u.a. in Medientechnik, Audio/Video/Licht-Technik, Tischlerei, Schlosserei oder Elektrotechnik, die uns von Mitte August bis Mitte September unterstützen! Verfolgen Sie bitte die Job-Ausschreibungen der Ars Electronica Linz GmbH & Co KG unter www.aec.at/jobs! Sollte gerade keine Position ausgeschrieben sein, können Sie uns gerne Ihre Bewerbung in Evidenz schicken. Richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise bitte per E-Mail an unser Personalmanagement (jobs@aec.at)!

Sie benötigen Informationen für wissenschaftliche Arbeiten?

Ars Electronica verfügt über eines der weltweit umfangreichsten Archive zur digitalen Medienkunst der letzten 30 Jahre. Es umfasst neben allen Ars Electronica-Publikationen seit 1979 auch eine umfassende Datenbank zu den Prix Ars Electronica Einreichungen. Zu den Websites vergangener Festival-Ausgaben gelangen Sie unter www.aec.at/festival/archiv.

Publikationen

Durchsuchen Sie unsere Publikationen in unserem Online-Archiv. Unsere Publikationen werden zudem über Hatje Cantz vertrieben und sind sowohl vor Ort im Ars Electronica Center als auch online über Amazon.de erhältlich.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an festival@aec.at