Seitenbereiche:
Exhibitions, ProjectsGanztagsProgramm

Außen—Innen

DO 7.9.-SO 10.9.2017, 10:00-20:00
MO 11.9.2017, 10:00-18:00
Ars Electronica Center
AUSSENINNEN_web

Anette Friedel (AT), Erika Jungreithmayr (AT)

Außen—Innen stellt das bewusst veränderbare äußere Erscheinungsbild eines Menschen seinem inneren, fragilen und unberührten Schönen gegenüber. Das Äußere des Menschen wird durch Alter, kulturelle Prägung, soziale Herkunft, Mimik und vieles mehr geprägt und kann bis zu einem gewissen Grad selbst verändert, „verschönert” werden. Das Innere, das Verborgene, das eigentlich nicht Sichtbare, die feinschichtigen Strukturen – das, was der Mensch nicht verändern kann und was ihn letztendlich ausmacht in seiner Unverwechselbarkeit und Individualität, der Mensch, der trotz Technologien nicht messbar, kopierbar, multiplizierbar ist – er bleibt.

Wie werde ich von mir selbst gesehen? Wer oder was beeinflusst, wohin ich meinen Blick wende? Die Retina mit ihren Millionen an Neuronen trennt Bedeutsames von Unwichtigem und beeinflusst damit gravierend die menschliche Datenverarbeitung. Unser Körper denkt mit. Was bedeutet es Körper zu sein? Das ist eine der zentralsten Fragen, die sich heute in der Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz stellt. Es gäbe keine neuen Technologien, wenn es nicht auch irgendwo einen Menschen gibt – ganz schlicht, ganz einfach, reduziert.