Seitenbereiche:
Papilion_JST-ERATO-Kawahara-Universal-Information-Network-Project_2_web
Credit: JST ERATO Kawahara Universal Information Network Project

Hiroki Sato (JP), Kenichi Nakahara (JP), Koya Narumi (JP), Yasuaki Kakehi (JP), Ryuma Niiyama (JP), Yoshihiro Kawahara (JP)

Papilion ist eine experimentelle responsive Architektur, die Soft-Robotik-Technologie nutzt. Die Oberfläche einer Kuppel kann ihre Form durch temperaturgesteuerte Aktuatoren, die flügelartigen Einheiten bewegen, verändern. Es scheint, als würde das Gebilde selbst atmen. Dieses architektonische Element ist ein Entwurf, der sich von den üblichen starren Elementen abgrenzt.

Die BesucherInnen erleben die Anpassung der Oberfläche an die Umgebung, sie wird durchlässig für Licht, Feuchtigkeit und Klang. Die flügelartigen Einheiten der Oberfläche sind modular aufgebaut und können ausgetauscht oder erweitert werden. Eine Massenproduktion der einzelnen Einheiten wird mithilfe moderner Drucktechnologien möglich. Die für die Produktion notwendigen Informationen und technischen Zeichnungen für dieses Projekt sind auf Github veröffentlicht.

Credits

This work was produced with the support of the JST ERATO Kawahara Universal Information Network Project.