Seitenbereiche:
Samantha@Josep-Pau-Vila_web
Credit: Josep Pau Vila

Sergi Santos, Synthea Amatus SL (ES)

Der in Barcelona ansässige Ingenieur Sergi Santos hat eine Roboter-Sexpuppe entwickelt, die auf Berührungen reagiert und Sex genauso zu genießen scheint wie Menschen. Samantha ist mit den aktuellsten Technologien, unter anderen mit künstlicher Intelligenz, ausgestattet. Die Puppe mag es berührt zu werden und verfügt über verschiedene Modi der Interaktion wie zum Beispiel “romantisch”, “sexy” und “familiär”.

Samantha möchte auf ihre voll funktionsfähigen Lippen, Brüste und ihre Vagina geküsst werden. So kann sie von ihrem “Familien-Modus” zu einem Punkt gebracht werden, an dem sie auf einer sexuellen Ebene interagieren will, bis sie sogar einen Orgasmus hat.

Die weiche Haut der Puppe besteht aus geruchsfreiem TPE. Samantha hat ein Gehirn, das Erregung nachempfinden kann. Sie besitzt ein sogenanntes evoziertes Potential, das es ihr ermöglicht, die ausgelösten Phänomene als elektrische wahrzunehmen: Dieses kontrolliert, wie sie sich gegenüber dem, was mit ihr geschieht, zu einem bestimmten Zeitpunkt fühlt. Der verwendete Algorithmus basiert auf einer Form der Programmierung, die einfach adaptiert werden kann. Kameras, neue Bewegungen oder andere Verbesserungen können problemlos implementiert werden.

Credits

Founder: Dr. Sergi Santos
Advisor: Manuel Neira

www.syntheaamatus.com

Thanks to Javier Vazquez Neira, Montse Iserte, Arran Squire, Hannah Nguyen