Seitenbereiche:
Events, Concerts, PerformancesProgrammQUT

SynapSense

Tägliche Performances, DO 7.9.-MO 11.9.2017 (Zeiten siehe "Performance Times"), POSTCITY Futurelab
Synapsense_JamesDillon_web

An Ars Electronica Futurelab Academy @ QUT Project

Felix Palmerson (AU), Georgia Pierce (AU), Sophie Barendse (AU), Jayden Grogan (AU), Oscar Connor (AU), Isabella Hood (AU), Matilda Skelhorn (AU), Phillipa Chapman (AU), Jessica Martin (AU), Peter Lloyd (AU), Yanto Browning (AU), Cameron Whelan (AU), Greg Jenkins (AU), Dr. Stephanie Hutchison (AU)

SynapSense ist eine performative Installation, die unser Körperbewusstsein verstärkt. Sensorisches Verstehen durch Enactment wird mittels drei Methoden vermittelt: erkunden, kalibrieren und schöpferisch gestalten. Interaktion schafft die Klanglandschaft, Berührung ermöglicht Hinterfragen, und Klang steht für Erkundung.

Die Ars Electronica Futurelab Academy wurde ins Leben gerufen, um Studierende und Lehrende aus internationalen Partnerinstitutionen bei ihrer transdisziplinären Praxis zu unterstützen. Seit 2012 hat die Plattform Kollaborationen zwischen Ars Electronica und Universitäten in der ganzen Welt ermöglicht.

Performance Times

DO 7. 9.
19:20 – 19:40
21:05 – 21:25

FR 8. 9. – SO 10. 9.
18:40 – 19:00

MO 11. 9.
13:00 – 13:20
15:00 – 15:20
19:00 – 19:30

Credits

Supported by: Artistic Direction: Dr. Stephanie Hutchison (AU); Producer: Quinty Pinxit-Gregg (AU); Technical support: Matthew Strachan (AU); Lighting Design: Glen Hughes (AU)

This project was supported by The Creative Lab, and QUT Creative Industries.

This project has been assisted by the Australian Government through the Australia Council, its arts funding and advisory body.