Yen Tzu Chang (TW)

Yen Tzu Chang

Yen Tzu Chang (TW) ist die Gewinnerin der gemeinsamen Artist-Residency STEAM imaging des Fraunhofer-Instituts für Bildgestützte Medizin MEVIS und Ars Electronica. Die taiwanesische Medienkünstlerin, die sich in ihren bisherigen Arbeiten auf experimentelle Sound-Performances und der Herstellung eigener elektronischer Instrumente spezialisiert hat, erhält damit die einmalige Gelegenheit, eng mit den ForscherInnen im Institut zusammenzuarbeiten. Beginnend ab dem 28. März 2017 wird sie darüber hinaus mit den ForscherInnen und SchülerInnen aus den 7. bis 9. Klassen in Bremen und in Linz Workshops in Kooperation mit der Internationalen Fraunhofer Talent School Bremen durchführen. Das Ergebnis dieses Zusammentreffens von Kunst und Wissenschaft im Bereich der medizinischen Bildgebung wird schließlich beim Ars Electronica Festival in Linz – von 7. bis 11. September 2017 – präsentiert.

Workshop in Bremen, Deutschland

Workshop in Linz, Österreich

Lesen Sie dazu mehr in einem Interview mit der Künstlerin auf dem Ars Electronica Blog!