Future Innovators Group A

THU September 4 & FRI September 5, 2014

Afroditi Psarra
Markus Schmeiduch
Harald Haraldsson
Yvonne Loremia
Cécile Lapoire


Harald Haraldsson (IS)
Harald Haraldsson ist ein in New York ansässiger visueller Künstler und Computerexperte, dessen Arbeiten von interaktiven Installationen über TV-Werbespots zu Musikvideos reichen. Der gebürtige Isländer hat ein Masterstudium am Tokyo Institute of Technology absolviert. Seine Projekte sind bei den isländischen Advertising Awards ausgezeichnet, für die isländischen Music Awards nominiert und in Galerien und Museen wie etwa dem CMoDA in Peking ausgestellt worden.

Markus Schmeiduch (AT)
Markus Schmeiduch ist Interaction Designer und gestaltet digitale Dienstleistungen und Produkte. Nach vielen Jahren in der Wiener Knallgrau studierte er am Copenhagen Institute of Interaction Design. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf menschenzentriertem Design von Mobilitätslösungen unter Einbindung neuer Technologien. Er ist Mitgründer und Mitgestalter der Vielflieger-App Flying. Derzeit arbeitet er an BlindMaps.org sowie an Orbitalism, einem Experience-Design-Projekt in Sachen Weltraumflügen.

Afroditi Psarra (GR)
Afroditi Psarra ist eine überaus vielseitige Künstlerin und Doktoratsstudentin an der Complutense University in Madrid. Ihre Arbeiten untersuchen die Grenzen zwischen traditionellem Handwerk, Popkultur und Science-Fiction. Zu ihrem auf zahlreichen Medienkunstfestivals präsentiertem Oeuvre zählen elektronische Stickereien, Wearables ebenso wie interaktive Installation und Soundperformances.

Yvonne Loremia (PH)
Yvonne Loremia hat Hospitality Management an der Cebu Technological University studiert. Durch ihre Arbeit als Versicherungskauffrau hat sie viel über das menschliche Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit gelernt. Mit ihrem Mann Kristoffer Loremia, der Informations- und Industrietechnologie studiert hat, hat sie Tudlo App gegründet, um damit Menschen zu unterstützen, die sich für Katastrophen und Krisen wappnen wollen. Tudlo hat die ITU Telecom World Young Innovators Competition 2013 gewonnen und war Ericsson Mobile Finalist 2014.

Cécile Lapoire (FR)
Cecile Lapoire ist Forscherin im Bereich der experimentellen Teilchenphysik am CERN in Genf. Derzeit arbeitet sie am ATLAS-Experiment. Während ihres PhD konzentrierte sie sich auf Datenanalyse, derzeit beschäftigt sie sich mit der Realisierung der Hardware desselben Experiments, die im Jahr 2015 in Betrieb gehen soll.


Alle Informationen zum Future Innovators Summit, der von 4. bis 7.9.2014 in Linz stattfindet, finden Sie auf www.aec.at/c/future-innovators-summit!

Entry is part of Festival to think and talk, Future Innovators Summit and tagged . Bookmark or share the permalink.