BioLab

Um uns herum und in unseren Körpern existieren merkwürdige Welten. Welten von Zellen und Geweben, die sich vermehren und entwickeln. Welten von Molekülen wie zum Beispiel von DNA oder Proteinen (Eiweißen), die die unglaublich kleinen und doch so komplexen Strukturen des Lebens bilden. Kaum etwas hat unser Weltbild dermaßen stark geprägt wie das Wissen um diese Welt des „Allerkleinsten“ – um den Mikrokosmos. Das BioLab eröffnet mit seinen verschiedenen Mikroskopen sowie mit seiner Ausstattung an molekularbiologischen Gerätschaften verschiedene Blickwinkel auf diesen für uns sonst unzugänglichen Teil der Welt.

Im täglichen Betrieb bietet das BioLab einen faszinierenden Blick durch digitale Auflicht- und Durchlichtmikroskope. Darüber hinaus liefert ein Rasterelektronenmikroskop (REM) eine bis zu 24.000-fache Vergrößerung. Aber bereits die „nur“ 40-fache Vergrößerung durch das mobile digitale Auflichtmikroskop verschafft uns einen völlig neuen Eindruck von vertrauten Dingen wie beispielsweise unserer Kleidung oder unserer Haut. In speziellen Workshops erfahren Sie mehr über DNA-Analytik, Zellaufbau, Mikroskopie, über die Sichtbarmachung von DNA sowie über Gewebekultur und probieren verschiedene Analyseverfahren selbst aus. Diese Arbeitsweisen sind beispielhaft für viele Standardmethoden in den Bereichen Forensik (z. B. Überführung von Tätern durch DNA-Spuren), medizinische DNA-Analytik (z. B. Frühdiagnose von Erbkrankheiten) und regenerative Medizin (z. B. Nachzüchten von Geweben zur Behandlung von schweren Verletzungen oder Krankheiten).

Exponate