DE/MATERIALIZE

dematerialize_590x350

Credit: Martin Hieslmair

Veranstaltung: DE/MATERIALIZE
Datum: DO 23.11.2017, 19:00
Preis: Eintritt frei!
Hinweis: Reservierung unter 0732.7272.51 oder unter diesem Link

Prozesse, Strukturen und Objekte aufzulösen, sie ihrer Chronologie, Beschaffenheit und Eigenschaften zu berauben, um sie dann in neuer Reihenfolge, Form und Materialität wieder auszubilden, eröffnet mitunter verblüffende Erkenntnisse und überraschende Perspektiven. DE/MATERIALIZE lautet daher das Motto eines Abends im Ars Electronica Center, voller inspirierender Werke, in denen jede Menge Kunst, Technologie und Wissenschaft steckt und die zwischen analoger und virtueller Sphäre hin und her wechseln.

Programm

FAT #2 – DE/MATERIALIZE
Show von Fashion & Technology im Deep Space 8K

Fasern, Gewebe, Körper de/materialisieren sich zwischen realem und virtuellem Raum. Neue Oberflächen und Stofflichkeiten entstehen aus Bioplastik oder Wüstenpflanzen, werden gelötet, geätzt und gekocht. Präsentiert werden sie von materiellen und immateriellen Körpern, die unsere Vorstellungskraft herausfordern.

Designs der Studierenden von Fashion & Technology bilden die Schnittstellen zwischen Körper, Kleidung und Raum, inszeniert anhand von Gigapixel-Fotografien, Stereovideos und einer Live-Performance.

Kurzführungen
In mehreren Kurzführungen präsentieren wir Ihnen die neuen Exponate im Ars Electronica Center, wie „Sculpture of Time“. Hier überträgt der Künstler Akinori Goto (JP) Zeit – etwas, das an sich nicht sichtbar ist – mittels 3-D-Druck in den dreidimensionalen Raum. Im „Pool of Fingerprints“ von Masahiko Sato and Takashi Kiriyama (JP) schwimmen Fingerabdrücken wie ein Fischschwarm über den Bildschirm. Scannen auch Sie Ihren eigenen Fingerabdruck und lassen ihn mit den anderen mitschwimmen oder telefonieren Sie bei „Hello Machine—Hello Human“ von Rachel Hanlon (AU) mit einem intelligenten Sprachassistenten! Oder ist es doch ein echter Mensch am anderen Ende der Leitung?

Darüber hinaus stellen wir Ihnen neue Applikationen im VRLab vor. Tauchen Sie ein in virtuelle Welten und testen Sie die Anwendungen gleich selbst aus!