Gene Gun Hack

citizenscience_genegunhack

Gene Gun Hack

Eine Genkanone ist ein wissenschaftliches Luftdruckgerät, um DNA mithilfe von kleinen Goldpartikeln in Zellen zu schießen. Die damit hinzugefügte DNA kann dann in der Zelle von ihren Trägerpartikeln gelöst und ins Erbgut der Zelle eingebunden werden. Genkanonen gehören damit zu den zentralen Arbeitsgeräten der modernen Biologie – viele der heute genetisch veränderten Pflanzen werden mit dieser Technologie erzeugt. Durch den hohen Anschaffungspreis von mehreren Tausend Euro pro Stück war der Besitz dieser wissenschaftlichen Instrumente bisher nur professionellen Laboren vorbehalten, doch dem Biologen Rüdiger Trojok ist es gelungen, eigene Genkanonen zum Preis von je 50 Euro nachzubauen. Die Möglichkeit, das eigene Labor nach Hause zu holen und mit neuen Lebensformen zu experimentieren, steht damit viel mehr Menschen zur Verfügung als bisher.

labitat.dk

Credits: Rüdiger Trojok (DE), 2012

Der Prototyp dieser Genkanone wurde als gemeinschaftliches Projekt am Medial Museion in Kopenhagen entwickelt und erstmals im Rahmen des EU Studiolab vorgestellt.