The Lacuna Shifts

lacuna ahifts_590x350

In Anlehnung an Alice im Wunderland taucht man in der Virtual-Reality-Applikation des Künstlerkollektivs DEPART in eine Welt hinter einem Spiegel ein, in der nichts ist, wie es scheint. Wände bewegen sich, Gegenstände beginnen zu sprechen und die Schwerkraft ist außer Kraft gesetzt. Je nach Blickwinkel verändert sich der Raum fortwährend und durch die Verwendung von Realtime-3D-Environments erlebt man die Wunderwelt bei jedem Besuch anders.

Im Hintergrund ertönen Stimmen und erscheinen Texte aus Lewis Carrolls Alice im Wunderland, dem Nachfolgebuch Durch den Spiegel und was Alice dort vorfand und neuen poetischen Fragmenten von DEPART selbst. Durch die Kombination dieser surrealen Bild-, Ton- und Textebene begibt man sich auf eine Reise, die von trügerischer Raumwahrnehmung, akustischer Halluzination und mysteriöser Ästhetik geprägt ist, und beginnt, jegliche Raum-, Welt- und Wirklichkeitswahrnehmung zu hinterfragen.

Credit: DEPART (AT)

VR-Experience, Duration ca. 6 minutes
Computer, HTC Vive, Wooden Object, Mirror
2017 by DEPART (Leonhard Lass, Gregor Ladenhauf)
commissioned by Sound:Frame