Sie möchten das Festival besuchen, als KünstlerIn eines Ihrer Projekte präsentieren oder in unserem Team mitarbeiten? Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden…

Wann und wo findet das Festival statt?

Das Ars Electronica Festival findet von Donnerstag, 6. September, bis Montag, 10. September 2018 in Linz (Österreich) statt.

Wann und wo finde ich das Festivalprogramm?

Das Programm der diesjährigen Ars Electronica umfasst mehr als 500 Angebote und wird während der Sommermonate online gestellt. Einen ersten Überblick über die wichtigsten Programmformate finden Sie im Festival-Kalender.

Wann und wo kann ich Tickets kaufen?

Einen Überblick über unser Ticketangebot gibt’s ab Juli auf www.aec.at/festival, dann startet auch der Vorverkauf. Sie können Ihr Ticket aber auch während des Festivals vor Ort erwerben.

Ist das gesamte Festivalgelände barrierefrei?

Sowohl die POSTCITY als Festival-Hotspot, als auch die weiteren Festival-Locations sind weitgehend barrierefrei. Da Ars Electronica aber auch immer wieder ungewöhnliche, sprich für völlig andere Zwecke gestaltete, Locations bespielt, kann es vereinzelt vorkommen, dass Ausstellungsflächen nicht barrierefrei zugänglich sind. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Gibt es ein spezielles Programm für Gruppen?

Für Gruppen ab 20 Personen bieten wir gern maßgeschneiderte Führungen an. Schicken Sie uns Ihre Anfrage an festival@aec.at.

Wie komme ich zur Ars Electronica?

Alle Festival-Locations befinden sich in Linz und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn, Bus), dem Fahrrad oder fußläufig erreichbar. Die POSTCITY am Areal des Linzer Hauptbahnhofs erreichen Sie auch mit dem Zug.

  • Ihre Anreise nach Linz:
    • Mit dem Flugzeug: Der Blue Danube Airport Linz (LNZ) liegt in Hörsching, 10 km von Linz entfernt. Von dort gelangen Sie mit Bus, Bahn oder Taxi in die Stadt.
    • Mit dem Zug: Mit der ÖBB oder der Westbahn fahren Sie bis nach Linz Hauptbahnhof. Die POSTCITY befindet sich direkt neben dem Bahnhofsgebäude.
    • Mit dem Bus: Fernverkehrsbusse halten in unmittelbarer Nachbarschaft der POSTCITY. Informieren Sie sich am besten hier über regionale Busverbindungen: OÖVV, Fernbus FlixBus
  • In Linz:
    • Mit der Straßenbahn: Die Festivalmeile liegt entlang der zentralen Linzer Straßenbahnachse. Sie können sämtliche Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 der Linz AG benutzen.
    • Mit dem Auto: Die Adresse der POSTCITY lautet Bahnhofplatz 11, 4020 Linz, Österreich. Sie erreichen die POSTCITY über die Waldeggstraße (B 139). ACHTUNG: Es gibt vor Ort keine Gratis-Parkplätze! Wir empfehlen Ihnen daher diese kostenpflichtigen Parkhäuser in der Umgebung: Garage Bahnhof – Wissensturm Linz, Hauptbahnhof Parkdeck, Bahnhof Landesdienstleistungszentrum.

Ich brauche einen Invitation Letter!

Sollten Sie für Ihr Visum oder zur Vorlage bei öffentlichen Einrichtungen einen Einladungsbrief benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter festival@aec.at.

Welche Unterkünfte und Hotels kann ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen Ihre Unterkunft in Linz möglichst früh zu buchen. Eine Hotelübersicht finden Sie auf www.linztourismus.at.

Ich bin auf (Presse-)Fotos und Videos der Ars Electronica abgebildet!

Mit Ihrem Besuch des Festivals willigen Sie ein, auf unseren Foto- und/oder Videos abgebildet zu sein. Weiters stimmen Sie der Nutzung dieser Fotos und/oder Videos für Werbezwecke durch uns und/oder unsere PartnerInneninstitutionen in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern und Katalogen sowie im Netz (auf unserer Website und den von uns bespielten Social-Media-Plattformen) zu. Darüber hinaus stimmen Sie der fotomechanischen Vervielfältigung (Filme, DVD, Bluy-Ray etc.) ohne Anspruch auf Vergütung und unwiderruflich zu.

Ich bin KünstlerIn und möchte mein Projekt für das Festival vorschlagen!

Grundsätzlich gibt es keinen Open Call für das Ars Electronica Festival. Alle künstlerischen Programmentscheidungen werden ausschließlich durch unsere künstlerische Leitung getroffen. Sie können ihre Projekte aber trotzdem vorschlagen:

  • Sie reichen Ihr Projekt beim Prix Ars Electronica ein. Der renommierte Medienkunstpreis ist der wichtigste Projektpool für unser Festivalprogramm – dies gilt auch für Projekte, die keine Auszeichnung im Rahmen des Prix Ars Electronica erhalten! Infos zur Einreichung finden Sie unter www.aec.at/prix.
  • Sollten Sie Ihr Projekt nicht einreichen wollen oder Ihr Projekt für eine Einreichung nicht in Frage kommen, senden Sie uns Infos zu Ihrer Arbeit per E-Mail an festival@aec.at

Wie werde ich Teil des Festival-Teams?

Um ein derart umfangreiches Festival wie die Ars Electronica umsetzen zu können, sind wir Sommer für Sommer auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. Wir suchen ProjektmanagerInnen, ProjektassistentInnen, Vermittlungspersonal und TechnikerInnen! Stichwort TechnikerInnen: Wenn Sie zusätzlich Kenntnissen in Medientechnik, Audio/Video/Licht-Technik, Tischlerei, Schlosserei oder Elektrotechnik haben, sind Sie bei uns goldrichtig! Verfolgen Sie bitte unsere Job-Ausschreibungen auf www.aec.at/jobs oder schicken Sie uns Ihre Bewerbung in Evidenz an jobs@aec.at!

Ich benötige Informationen für meine wissenschaftliche Arbeit!

Ars Electronica verfügt über eines der weltweit umfangreichsten Archive zur Medienkunst der vergangenen 30 Jahre: www.aec.at/error/archive.

Publikationen

Unsere Publikationen werden über den Verlag Hatje Cantz vertrieben und sind sowohl vor Ort im Ars Electronica Center und online über Amazon erhältlich. Durchsuchen Sie auch unser Online-Archiv nach unseren Publikationen.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an festival@aec.at!