Spaxels 2013 2013

Star Trek Earth Hour Promotion | London

 

As the UK prepares to go ‚into darkness‘ for WWF’s Earth Hour, Paramount Pictures is pleased to announce its support with a special ‚Star Trek‘ themed light display which will dim as Earth Hour approaches.

 

Anlässlich der Premiere des Films Star Trek: Into Darkness animierte der Ars Electronica Quadcopter Schwarm das legendäre Starfleet-Logo am Londoner Nachthimmel. ZuseherInnen aus aller Welt waren gebannt von der einzigartigen Performance der Spaxels, die von Paramount für diesen Event engagiert wurde und für Furore in den internationalen Medien sorgte.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Der Ars Electronica Blog gibt einen umfassenden Einblick in die Inszenierung dieses Events.

 

Murmuration – Bergen

 

Murmuration hieß das erste Kooperationsprojekt des Ars Electronica Futurelab mit dem Berliner Künstlernetzwerk phase7. Anlässlich der Eröffnung der internationalen Festspiele Bergen in Norwegen wurde gemeinsam eine Outdoor-Performance mit 30 Quadcoptern, 7 Musikern, 8 Tänzern und einem 150-köpfigen Jugendchor konzipiert. Die Spaxel des Ars Electronica Futurelab erweiterten die Bühnenshow von Phase7 in den Himmel über Bergen und visualisierten das große Finale der Show mit zauberhaften Lichtformationen. Es entstand eine multimediale Lichtskulptur aus Hightech und Performance, die bis in den Nachthimmel reichte – eine klingende, sich stetig verschiebende Architektur, die das widersprüchliche und instinktive Schwarmverhalten des modernen Individuums auf künstlerischer und metaphysischer Ebene durchleuchtete. Weitere internationale Wiederaufführungen vonMurmuration sind nach dem großen Erfolg in Bergen geplant. Die Shows in Bergen, Norwegen, fanden im Mai 2013 statt.

http://murmurationbyphase7.wordpress.com/

 

For the opening of Festspillene in Bergen, Norway phase7 staged the an 40min trans electro performance using drohnes as protagonists.

 

Spaxels visualisieren Tchaikovsky | Ljubljana

 

Die Spaxels der Ars Electronica visualisierten das Eröffnungskonzert des Ljubljana Festival am 27. Juni 2013 mit einem spektakulären Flug aus der Burg Ljubljana heraus. Zu Tschaikovsky’s Ouvertüre “1812″ tanzte der Ars Electronica Quadcopter Schwarm im Rhythmus der Musik hoch über der Stadt und erweiterte die Bühnenshow auf dem Kongressplatz von Ljubljana in den Himmel.

 

Die Spaxels der Ars Electronica visualisierten das Eröffnungskonzert des Ljubljana Festival am 27. Juni 2013. Das Bild zeigt den Quadcopterschwarm über der Skyline.
Spaxels fly over Jubiljana. Credit: Ars Electronica Futurelab

 

Die Spaxels der Ars Electronica visualisierten das Eröffnungskonzert des Ljubljana Festival am 27. Juni 2013 mit einem spektakulären Flug aus der Burg Ljubljana heraus.

Zu Tschaikovsky’s Ouvertüre “1812″ tanzte der Ars Electronica Quadcopter Schwarm im Rhythmus der Musik hoch über der Stadt und erweiterte die Bühnenshow auf dem Kongressplatz von Ljubljana in den Himmel.