Ausstellungen

Die Ars Electronica startete im Jahr 2004 mit Ars Electronica Export ein Programm, das sich seitdem der Entwicklung von Ausstellungen, Workshops und Bildungsprogrammen für und gemeinsam mit Partnern aus aller Welt widmet. Zu den Partnern zählen Institutionen, die sich in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung bewegen sowie auch Unternehmen aus dem Privatsektor. Seitdem wurden zahlreiche solcher Projekte verwirklicht. Jedes einzelne wurde eigens mit dem ausführenden Partner abgestimmt, um Beiträge von lokalen als auch internationalen KünstlerInnen einzubringen. Die Aktivitäten von Ars Electronica Export spielen eine wichtige Rolle für das Pflegen und Erweitern an Kontakten innerhalb dieses lebendigen Netzwerks aus KünstlerInnen und den beteiligten kreativen Köpfen.

Berlin 2017 Hybrids

Jahre


2007

earts

Ars Electronica Ausstellung „DIGITAL ART & MAGIC MOMENTS“

Shanghai, China
Digitale KünstlerInnen sind SchöpferInnen genauso wie IngenieurInnen von Erfahrungen; durch den Einsatz der neuen, digitalen Technologien verschaffen sie uns einen Blick hinter die Kulissen unserer modernen Informationsgesellschaft und versorgen uns mit neuen und alternativen Ideen.

Weiterlesen Ars Electronica Ausstellung „DIGITAL ART & MAGIC MOMENTS“
dat

Ars Electronica Ausstellung „DAT – Digital Art and Technology“

Singapur
Die Projekte dieser Ars Electronica-Ausstellung sind Prototypen, die Augen und Verstand öffnen; sie zeigen uns überraschende Wege, wie wir alle Sinne unserer Körper für eine Schnittstelle mit der virtuellen und digitalen Welt einsetzen können.

Weiterlesen Ars Electronica Ausstellung „DAT – Digital Art and Technology“
florence

Ars Electronica Showcase auf der Florence Biennale

Florenz, Italien
Ars Electronica präsentierte auf 300 m2 Ausstellungsfläche aktuelle digitale Kunst, interaktive Videos und eröffnete den BesucherInnen einen Blick in die fantastische Welt der virtuellen Realität.

Weiterlesen Ars Electronica Showcase auf der Florence Biennale
sourcecode

Source.Code

Walldorf, Deutschland
Source.Code ist ein interaktives Besucherleitsystem konzipiert für den Neubau von SAP Deutschland in Walldorf. Als Medienkunstwerk schlägt das Projekt eine Brücke zwischen ästhetischen und funktionalen Ansprüchen.

Weiterlesen Source.Code