Ausstellungen

Die Ars Electronica startete im Jahr 2004 mit Ars Electronica Export ein Programm, das sich seitdem der Entwicklung von Ausstellungen, Workshops und Bildungsprogrammen für und gemeinsam mit Partnern aus aller Welt widmet. Zu den Partnern zählen Institutionen, die sich in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung bewegen sowie auch Unternehmen aus dem Privatsektor. Seitdem wurden zahlreiche solcher Projekte verwirklicht. Jedes einzelne wurde eigens mit dem ausführenden Partner abgestimmt, um Beiträge von lokalen als auch internationalen KünstlerInnen einzubringen. Die Aktivitäten von Ars Electronica Export spielen eine wichtige Rolle für das Pflegen und Erweitern an Kontakten innerhalb dieses lebendigen Netzwerks aus KünstlerInnen und den beteiligten kreativen Köpfen.

Berlin 2017 Hybrids

Jahre


2009

80plus1

80+1 – Eine Weltreise

Linz, Österreich
Inspiriert von Jules Vernes weltberühmtem Klassiker, schicken Ars Electronica, voestalpine und Linz09 die Landeshauptstadt auf Reisen.

Weiterlesen 80+1 – Eine Weltreise
brussels2009

„30 Jahre Ars Electronica Festival“ im Berlaymont Gebäude, Brüssel

Brüssel, Belgien
„30 Years of Ars Electronica Festival” lautete der Titel einer Ausstellung, die im Brüsseler Berlaymont Gebäude, dem Sitz der Europäischen Kommission, gezeigt wurde.

Weiterlesen „30 Jahre Ars Electronica Festival“ im Berlaymont Gebäude, Brüssel