Ausstellungen

Die Ars Electronica startete im Jahr 2004 mit Ars Electronica Export ein Programm, das sich seitdem der Entwicklung von Ausstellungen, Workshops und Bildungsprogrammen für und gemeinsam mit Partnern aus aller Welt widmet. Zu den Partnern zählen Institutionen, die sich in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung bewegen sowie auch Unternehmen aus dem Privatsektor. Seitdem wurden zahlreiche solcher Projekte verwirklicht. Jedes einzelne wurde eigens mit dem ausführenden Partner abgestimmt, um Beiträge von lokalen als auch internationalen KünstlerInnen einzubringen. Die Aktivitäten von Ars Electronica Export spielen eine wichtige Rolle für das Pflegen und Erweitern an Kontakten innerhalb dieses lebendigen Netzwerks aus KünstlerInnen und den beteiligten kreativen Köpfen.

Berlin 2017 Hybrids

Jahre


2013

animationfestival2014

Ars Electronica Animation Festival – ON TOUR

weltweit
Seit seiner Premiere im Jahr 2011 begeistert das Ars Electronica Animation Festival jährlich viele BesucherInnen. In Folge des außerordentlichen Erfolgs des Animation Festivals stellt Ars Electronica in Kooperation mit dem BMEIA (Österreichisches Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres) Bildungseinrichtungen, Filmfestivals und anderen kulturellen Organisationen die beeindruckende Auslese der besten Animationen aus den Prix Ars Electronica Einreichungen zur Verfügung.

Weiterlesen Ars Electronica Animation Festival – ON TOUR
itu2013

The Lab – ITU Telecom World 2013

Bangkok, Thailand
Zum ersten Mal wurde Ars Electronica eingeladen im Rahmen der ITU Telecom World 2013 von 19. bis 22. November in Bangkok innovative Technologien in Form einer eigenen Ausstellung zu präsentieren. Von 3D-Druck bis zur Robotik, von kreativen neuen Energiequellen zur tragbaren Technologie, „The Lab“ widmet sich vor allem dem Erleben und den Fragestellungen zukünftiger Technologien und ihren Auswirkungen.

Weiterlesen The Lab – ITU Telecom World 2013
tuerke

PASEO PROJECT – New Creative Models to Experience the City

Saragossa, Spanien
Die spanische Stiftung “Saragossa Stadt des Wissens” (“Zaragoza ciudad del conocimiento”) startete im vergangenen Jahr mit Unterstützung von Ars Electronica in Saragossa das Programm PASEO PROJECT, um sich gemeinsam auf die Suche zu machen nach neuen kreativen Ideen der Kommunikation in und mit einer Stadt. 2012 gewann Florian Tuercke (DE) mit seinem Projekt Urban Audio die Erstausgabe des Paseo Project – New Creative Models to Experience the City.

Weiterlesen PASEO PROJECT – New Creative Models to Experience the City
bilbao2013

Artists As Catalysts – Bilbao

Bilbao, Spanien
Gemeinsam mit Direktorin Lourdes Fernández, die die Leitung dieser von Philippe Starck renovierten Kulturinstitution inne hat, hat die Ars Electronica Linz GmbH eine Ausstellung erarbeitet, die Projekte zeigt, die über die üblichen Grenzen hinausgreifen wollen, um das Publikum zu inspirieren.

Weiterlesen Artists As Catalysts – Bilbao
secondnature

Wie eine zweite Natur

Berlin, Deutschland
Die Ars Electronica bespielt zum mittlerweile vierten Mal das VW Automobil Forum Unter den Linden in Berlin. Das Thema lautet „Wie eine zweite Natur“, es geht um Künstlichkeit und Wirklichkeit und um die Schnittstellen zwischen dem, was die Natur macht und der Mensch erschafft.

Weiterlesen Wie eine zweite Natur
Creative Cloud

Ars Electronica Creative Cloud

Osaka, Japan
Im Rahmen von „Ars Electronica Creative Cloud“ fanden zehn Workshops mit KünstlerInnen und VertreterInnen der Ars Electronica im Knowledge Capital Osaka statt.

Weiterlesen Ars Electronica Creative Cloud