Ausstellungen

Die Ars Electronica startete im Jahr 2004 mit Ars Electronica Export ein Programm, das sich seitdem der Entwicklung von Ausstellungen, Workshops und Bildungsprogrammen für und gemeinsam mit Partnern aus aller Welt widmet. Zu den Partnern zählen Institutionen, die sich in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung bewegen sowie auch Unternehmen aus dem Privatsektor. Seitdem wurden zahlreiche solcher Projekte verwirklicht. Jedes einzelne wurde eigens mit dem ausführenden Partner abgestimmt, um Beiträge von lokalen als auch internationalen KünstlerInnen einzubringen. Die Aktivitäten von Ars Electronica Export spielen eine wichtige Rolle für das Pflegen und Erweitern an Kontakten innerhalb dieses lebendigen Netzwerks aus KünstlerInnen und den beteiligten kreativen Köpfen.

Berlin 2017 Hybrids

Jahre


2014

itu2014

The Lab – ITU Telecom World 2014

Doha, Katar
Im Rahmen der ITU Telecom World 2014 von 7. bis 10. Dezember 2014 in Doha präsentiert Ars Electronica in der Ausstellung „The Lab“, was kreative Innovation und ein Denken in Alternativen anhand von 16 ausgewählten Projekten bedeuten kann und welche Relevanz die Telekommunikation dabei in Zukunft erfahren wird.

Weiterlesen The Lab – ITU Telecom World 2014
Ars Electronica in the Knowledge Capital Vol. 1

Ars Electronica in the Knowledge Capital – CODE (Vol. 1)

Osaka, Japan
Eine Mischung aus Ausstellung, Vorträgen und Workshops im Knowledge Capital Osaka zum Thema „CODE – the language of our time“

Weiterlesen Ars Electronica in the Knowledge Capital – CODE (Vol. 1)