Artist Lab Institute IRNAS

Do 8.9. - Mo 12.9.2016, 10:00-19:30, POSTCITY, STARTS Labs
POSTCITY
IRNASCredit: Jure Zagoranski

Luka Mustafa & Boštjan Vihar

Luka Mustafa (SI) ist Mitbegründer von Institute IRNAS, Shuttleworth Foundation Fellow und KORUZA-Entwickler. Außerdem ist er Doktorand am University College London. Er engagiert sich aktiv bei Wlan-Slovenija und verfolgt die Entwicklung neuer Systeme durch eine Umwidmung massenproduzierter Bestandteile.

Boštjan Vihar (SI) ist Biomimetiker mit einem Doktorat in Biologie von der RWTH Aachen. Sein Forschungsinteresse gilt den Strukturen und Eigenschaften von Lebewesen – und wie man die ihnen zugrundeliegenden Prinzipien auf neue Technologien übertragen kann. Bei IRNAS baut er ein offenes Labor für biologische und biomedizinische Forschung auf.

KORUZA and fab&sciencelab

Am Institute IRNAS haben sich junge Menschen aus verschiedenen Bereichen zusammengefunden. Ihr gemeinsames Ziel: die Fortschritte aus Wissenschaft und Technik im alltäglichen Leben anwendbar zu machen. Im Fokus haben sie drei Bereiche: Geräte zur schnellen Entwicklung von Prototypen, die wiederum für die Forschung an Kommunikationssystemen und Bioscience verwendet werden. Das Credo: 100 Prozent Open Source und alles aus Teilen, die überall auf der Welt erhältlich, geschnitten oder 3-D-gedruckt werden können.

Ars Electronica 2016 präsentiert die Arbeiten der jungen Forscher in zwei Teilen. Ein fab&sciencelab in Miniaturform wird eingerichtet, wo die BesucherInnen die Maschinen testen und ihre eigenen Modelle produzieren können. Außerdem wird KORUZA vorgestellt: Das drahtlose Kommunikationssystem veranschaulicht den BesucherInnen, wie optisch Vernetzung passiert und wie diese in Zukunft aussehen kann.

IRNAS: Luka Mustafa, Boštjan Vihar
Tkalka: co-working space in Maribor, where IRNAS is based
Kreatorlab: Fablab, close partners of IRNAS, also based at Tkalka