SYMPOSIUM I.II.: RADICAL ATOMS – IMPACT AND EXPECTATIONS

Sa. 10.9.2016, 12:00-16:00, POSTCITY, FIS Stage
POSTCITY
SymposiumCredit: Tom Mesic

RADICAL ATOMS – IMPACT AND EXPECTATIONS

Ausgehend von den Arbeiten der Tangible Media Group am MIT und dem Ars Electronica Futurelab beschäftigt sich dieser Teil des Symposiums damit, wie die Evolution von Radical Atoms unterschiedliche Arbeitsbereiche und nicht zuletzt unser aller Alltagswelt beeinflussen wird. Welche Bedeutung kommt den neuen dynamischen Materialien in gestalterischen Disziplinen wie der Kunst und der Architektur zu? Wie sieht die Zukunft des Robotikdesigns aus? Werden uns Drohnen künftig als Radical Atoms am Himmel begegnen? Was passiert, wenn neue Materialien mit menschlicher DNA verknüpft werden? Und wie können wir Nutzer uns in der dynamischen Techno-Welt von morgen zurechtfinden? Internationale PionierInnen und ExpertInnen des Ars Electronica Futurelabs blicken gemeinsam in die Zukunft von und mit Radical Atoms.

Programm

12:00-12:10 Hiroshi Ishii (US/JP) / Christopher Lindinger (AT): Rückblick auf Symposium I.I und Begrüßung
12:10-13:10 INSPIRE – Art & Design
12:10-12:30 Carlo Ratti (IT): Lift-Bit
12:30-12:50 Joachim Sauter (DE): Infinite Cube
12:50-13:10 Tomotaka Takahashi (JP): RoBoHoN
13:10-13:20 Q & A
13:20-14:20 LEVITATE – Future & Mind
13:20-13:40 Horst Hörtner (AT): Spaxels
13:40-14:00 Martina Mara (AT): Psychology of Radical Atoms
14:00-14:20 Yoichi Ochiai (JP): Magic
14:20-14:30 Q & A
14:30-15:30 VIRAL – Fab & Society
14:30-14:50 Chiaki Hayashi (JP): FabCafe
14:50-15:10 Shiho Fukuhara (JP): Biopresence
15:10-15:30 David Benjamin (US): The Living
15:30-16:00 Q & A

Moderation: Hiroshi Ishii (US/JP) und Christopher Lindinger (AT)

This event is realised in the framework of the European Digital Art and Science Network and co-funded by the Creative Europe program of the European Union.