Riesenrad Wien



Neue Attraktionen am Wiener Riesenrad

Ars Electronica Solutions ist für die Inszenierung des neuen Foyers am Wiener Riesenrad von ARTDELUXE Kunst- und Kulturmanagement engagiert worden. Gemeinsam wurde ein gesamtheitliches Konzept für Möbeldesign, Medientechnik und Print erarbeitet, das im Jänner 2017 umgesetzt wurde.

Die Inhalte auf den Bildschirmen werden im Comic Stil gehalten. Dafür wurden eigene Charaktere erschaffen, die den BesucherInnen Informationen zum Riesenrad vermitteln. Auch ein eigenes Maskottchen wurde kreiert welches immer eine Antwort auf die Fragen der Familie weiß. Die Informationen sind hauptsächlich historisch und technisch. Altes Archivmaterial wurde so aufbereitet, dass es für jede Altersgruppe geeignet ist. Auch die Gegenwart kommt immer wieder auf einem der 4 Bildschirme in Form einer Livekameraübertragung zu Vorschein. Hier wurde eine spezielle Außenkamera auf einem Waggon montiert, die ein Live Signal des Bildes ins Foyer streamt. Die Bildschirmhintergründe fügen sich zu gewissen Zeiten mit dem Print auf der Wand zusammen, so entsteht der Eindruck einer homogenen Fläche welche immer wieder Fenster zu den spannenden Informationen freigibt.

Project-Credits: Stefan Dorn, Pascal Maresch, Harald Moser, Patrick Müller, Dietmar Peter, Markus Wipplinger,

Foto-Credits: Ars Electronica Solutions
Kontakt