GewinnerInnen Prix Ars Electronica 2013

Voilá, die Goldenen Nicas und Awards of Distinction des Prix Ars Electronica 2013. Die vollständige Liste aller SiegerInnen finden Sie auf www.aec.at/prix/de/gewinner.

nica_web

Voilá, die Goldenen Nicas und Awards of Distinction des Prix Ars Electronica 2013. Die vollständige Liste aller SiegerInnen finden Sie auf www.aec.at/prix/de/gewinner.

Pressekonferenz Prix Ars Electronica 2013, Vorstellung der Gewinnerinnen und Gewinner des Prix Ars Electronica 2013

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=0ojmIqE8Wd4?&w=585&h=310]

Christine Schöpf (AT), Emiko Ogawa (JP), Susi Windischbauer (AT), Michael Sterrer-Ebenführer (AT) und Gerfried Stocker (AT) präsentieren die Gewinnerinnen und Gewinner des Prix Ars Electronica 2013.

Computer Animation Film VFX

Forms / Goldene Nica

Memo Akten (Memo Akten), Davide Quagliola (Quayola)
www.memo.tv/forms

[vimeo 38017188 w=580&h=310]

Schon auf den ersten Blick ist Forms visuell extrem beeindruckend, eine abstrakte Animation, die fesselt. Wenn man weiß, dass sich hinter all den Formen die Bewegungsabläufen von Athletinnen und Athleten der Commonwealth Games verstecken, Stabhochsprung, Bodenturnen, verschiedene Sportarten, dann kann man eigentlich nur staunen, was hier passiert.

Duku Spacemarines / Award of Distinction

La Mécanique Du Plastique (FR)
http://lamecaniqueduplastique.fr//duku-spacemarines

[vimeo 63177368 w=580&h=310]

Filmgewordener Wahnsinn? Ein Film für die Mash-Up-Generation? Ein Ideenfeuerwerk, alles erlaubt, nichts verboten? So in etwa kann man sich Duku Spacemarines vorstellen.

Oh Willy / Award of Distinction

Emma De Swaef (BE), Marc James Roels (BE) / Beast Animation
http://www.andreasderidder.be/OH-WILLY

[vimeo 34891933 w=580&h=310]

Ein Mit-Fünfziger namens Willy besucht seine kranke Mutter in einer Nudisten-Community, wo auch er seine Jugend verbracht hat. Traurig, erinnert er sich nach dem Tod der Mutter an seine Kindheitstage zurück und findet schließlich in den Armen eines haarigen Monsters wieder mütterliche Zuwendung und Schutz. Oh Willy ist ein berührender Stop-Motion Animationsfilm mit liebevoll gestalteten Charakteren aus Wolle.

Digital Communities

El Campo de Cebada / Goldene Nica

http://elcampodecebada.org/

Aus der Not heraus entstanden, ist El Campo de Cebada ein Beweis dafür, dass Krisen auch Chancen erschaffen. An Stelle eines abgerissenen Schwimmbads hat eine nachbarschaftliche Community einen Ort des Austauschs, des Schaffens, des Miteinanders geschaffen, sowohl direkt in Madrid, als auch virtuell. Jeder und jede ist dazu eingeladen, sich einzubringen, ein Credo des Camps ist Transparenz, alle entscheiden, was mit dem Ort geschieht.

Refugees United / Award of Distinction

Refugees United
http://info.refunite.org/

Für Flüchtlinge ist die Suche nach Angehörigen oftmals ein Ding der Unmöglichkeit, die Spuren verschwinden schnell, Familien werden auseinandergerissen und finden in seltenen Fällen wieder zueinander. Refugees United ist die erste Suchmaschine, die dieses Problem zu lösen versucht. Flüchtlinge können sich anonym registrieren und von Suchenden an Hand von Lieblingsspeisen, Geburstmerkmalen etc gefunden werden. Die Nutzung ist kostenfrei.

Visualizing Palestine / Award of Distinction

Visualizing Palestine (PS)
http://visualizingpalestine.org

Die Zustände, die Lebenssituationen, Informationen, die nicht nach Außen dringen, all das versucht Visualizing Palestine ans Tageslicht zu fördern, in Form von optisch ansprechenden und inhaltich herausfordernden Illustrationen.

Digital Musics & Sound Art

frequencies (a) / Goldene Nica

Nicolas Bernier (Nicolas Bernier)
http://www.nicolasbernier.com/

[vimeo 48493242 w=580&h=310]

Stimmgabeln, die als Musikinstrumente verwendet werden, und mittels ausgeklügelter Elektronik gleich auch Visuals liefern, das verbirgt sich hinter frequencies. Akustisch und optisch ein Erlebnis, ein verdienter Sieger.

Borderlands Granular / Award of Distinction

Chris Carlson
http://www.borderlands-granular.com/app/

[vimeo 48931904 w=580&h=310]

Tabletts und Smartphones haben mittlerweile einiges an interessanter Musik-Software zu bieten. Borderlands Granular sticht aus der Masse heraus, ein Granular-Synth, der so intuitiv zu bedienen ist, der Menschen aus verschiedensten Richtungen dazu einlädt, mit Sound und Klang zu experimentieren, das ist eine Seltenheit. Unbedingt ausprobieren!

SjQ++ / Award of Distinction

SjQ++ (JP)
http://www.dubdb.com/sjq/

Hierbei handelt es sich um eine audio-visuelle Arbeit im engsten Wortsinn. Projektionen werden auf MusikerInnen und Leinwand geworfen, die MusikerInnen interagieren untereinander und werden von den optischen Impulsen beeinflusst. Improvisation mit Ohren und Augen, ein faszinierendes Live-Erlebnis.

Hybrid Art

The Cosmopolitan Chicken Project / Goldene Nica

Koen Vanmechelen

Ein Cosmopolitisches Huhn, ein Welthuhn, das ist das Ziel dieses Projekts. Ursprünglich vom Fuße des Himalaya stammend, wurde das Huhn vom Menschen über den ganzen Globus verteilt, tausende genetische Variationen leben heute über den Planeten verstreut. Alle diese Merkmale sollen zu einem Huhn zusammengeführt werden, das Huhn wird zum Synonym für die Diversität unserer Gesellschaften.

FIVE VARIATIONS OF PHONIC CIRCUMSTANCES AND A PAUSE / Award of Distinction

Tania Candiani (MX)
http://cincovariaciones.com/
http://www.taniacandiani.com/main_en.html

Text, Code, Sprache, Sound, Instrumente. Unterschiedlich interpretiert, unterschiedlich miteinander verbunden und verwoben, das ist der Inhalt dieses Projekts. Tania Candiani hat ein mexikanisches Konvent aus dem 17. Jahrhundert mit neuem Leben erfüllt.

Mycotecture / Award of Distinction

Philip Ross (US)
http://philross.org/projects/mycotecture/#projects/mycotecture/

Gebäude und Strukturen aus Pilzen, ja, das ist ist heute bereits kein Ding der Unmöglichkeit. Philip Ross (US) beschäftigt sich seit den 1990ern mit dem Züchten und Formen von bestimmten Pilzarten, die er als nachhaltiges Baumaterial einsetzt.

Interactive Art

Pendulum Choir / Goldene Nica

Michel Décosterd (Cod.Act), André Décosterd (Cod.Act)
http://codact.ch/gb/pendugb.html

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=PXuXKj3OAj0&w=580&h=310]

Ein Atemapparat, ein Chor, die Verschmelzung von Atmung und Stimme, das ist Pendulum Choir. Die Sänger sind in hydraulische Konstruktionen eingespannt, sie kippen nach vorne, zur Seite, nach hinten, können sich nicht sehen, spüren einander über Bewegung und Klang.

Rain Room / Award of Distinction

rAndom International / (GB)
http://random-international.com/work/rainroom/

[vimeo 51830893 w=580&h=310]

Durch den Regen gehen, im Regen stehen, aber nicht nass werden. Ein Traum? Mitnichten, Rain Room macht ihn wahr. Als würde eine schwebende Hand über den eigenen Kopf schweben, hört es immer genau dort auf zu regnen, wo man sich hinbewegt, ein faszinierendes Gefühl.

Voices of Aliveness / Award of Distinction

Masaki Fujihata (JP)
http://voicesofaliveness.net/

Scream, shout, let it all out! Voices of Aliveness setzt Leute auf ein Fahrrad, lässt sich eine speziell für diesen Zweck gebaute Strecke fahren und bittet darum, sich alles von der Seele zu schreien, was denn so auf der Seele liegt. Dabei wird man gefilmt, die GPS-Koordinaten werden aufgezeichnet, am Ende wird die Fahrt virtuell abgebildet, allein, oder gemeinsam mit anderen Fahrten.

Alle Goldenen Nicas, Awards of Distinction und Honorary Mentions

www.aec.at/prix/de/gewinner

Join the discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.