Ausstellungen

Die Ars Electronica startete im Jahr 2004 mit Ars Electronica Export ein Programm, das sich seitdem der Entwicklung von Ausstellungen, Workshops und Bildungsprogrammen für und gemeinsam mit Partnern aus aller Welt widmet. Zu den Partnern zählen Institutionen, die sich in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung bewegen sowie auch Unternehmen aus dem Privatsektor. Seitdem wurden zahlreiche solcher Projekte verwirklicht. Jedes einzelne wurde eigens mit dem ausführenden Partner abgestimmt, um Beiträge von lokalen als auch internationalen KünstlerInnen einzubringen. Die Aktivitäten von Ars Electronica Export spielen eine wichtige Rolle für das Pflegen und Erweitern an Kontakten innerhalb dieses lebendigen Netzwerks aus KünstlerInnen und den beteiligten kreativen Köpfen.

Takamatsu button_materiaprima

Jahre


2015

takamatsu

Prix Ars Electronica SELECTION

Takamatsu, Japan
Der Prix Ars Electronica ist der traditionsreichste Medienkunstwettbewerb der Welt. Im Rahmen des Takamatsu Media Art Festival zeigt die Ars Electronica Arbeiten von drei Golden-Nica-GewinnerInnen.

Weiterlesen
materiaprima

Materia Prima

Gijòn, Spanien
Die Ausstellung MATERIA PRIMA präsentiert herausragende Arbeiten an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft. Der gesamte Ausstellungsbereich verwandelt sich dabei in eine inspirierende Umgebung bei der die BesucherInnen eigenständige Labore betreten. Diese hybride Form der Präsentation ist ein klares Bekenntnis zu den didaktischen und inspirierenden Möglichkeiten von Kunst und Wissenschaft.

Weiterlesen
singapore2015

INTERPLAY – Singapur 2015

Singapur
Ars Electronica ist zum zweiten Mal Gast im Science Centre Singapore: Nach der großen und erfolgreichen Ausstellung im Jahr 2007 sind wir acht Jahre später mit „INTERPLAY – Ars Electronica Linz meets Science Centre Singapore“ wieder in Singapur vertreten.

Weiterlesen